Sonntag, 4. Mai 2014

Bärlauchbrot

Wenn man nicht jetzt ein Bärlauchbrot backt, wann dann??? Das habe ich mir gedacht als ich am Freitag beim Gemüsehändler noch ein Bund Bärlauch ergattern konnte. Ich liebe Bärlauch!

Bärlauchbrot

Das Brot schmeckt herrlich!!! Einfach nur so oder mit mit Butter bestrichen. Probiert es aus solange Ihr noch dieses tolle Kraut frisch bekommen könnt!!! Brot backe ich sehr gerne und sehr oft!!! 

Bärlauchbrot
Dies ist also mein Rezept fürein wunderbar saftiges Bärlauchbrot.

Bärlauchbrot
Die Zutaten
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 75 g Weizenmehl (Type 550)
  • 25 g Haferkleie
  • 1/2 Würfel frisch Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • 160 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • grobes Meersalz zum Bestreuen
Die Zubereitung
  • Beide Mehlsorten und die Haferkleie in einer Rührschüssel miteinander vermengen. In der Mitte ein Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker und etwas Wasser dazugeben und mit einer Gabel die Hefe auflösen. Zudecken und 10 Minuten gehen lassen. Ich stelle die Schüssel immer im 50C vorgeheizten Ofen Ofen. 
  • Das restliche Wasser, Salz und Olivenöl hinzufügen und etwa 5 Minuten mit dem Knethaken verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen. 
  • Währenddessen vom Bärlauch die Steile abschneiden, waschen und trocken schleudern. Anschließend fein hacken. Nach der Gehzeit den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Den Bärlauch unterkneten. Den Teig zu einer langen Rolle formen und zu einer Schnecke einrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und wieder zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. 
  • Den Backofen auf 200C vorheizen. Das Brot mit etwas Wasser einpinseln, mit Meersalz bestreuen und mit etwas Mehl bestäuben. Eine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen und das Brot 30 Minuten backen. 
  • Wenn man geduldig ist, lässt man das Brot auskühlen bevor man es verzehrt. Ich konnte leider nicht warten. 5 Minuten Auskühlzeit mussten reichen ;-) Mmhhhhh
Bärlauchbrot
Liebt Ihr Bärlauch auch?

Eure Sia

Kommentare:

  1. mhhhh lecker. ich glaube das gibt es jetzt die Tage mal!

    Liebste Grüße

    Julia von www.kochhandwerk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super das freut mich liebe Julia :-) Ich friere auch immer etwas Bärlauch ein damit ich dieses Brot auch ausserhalb der Bärlauchsaison backen kann ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...