Freitag, 20. Juni 2014

Kirsch-Bananen Muffins

Meine Freundin hat ein wunderschönes "Stückle"(so heisst es auf schwäbisch). Also ihr Garten ist wirklich riesig. Da gibt es alle mögliche Obstbäume: Apfel-, Birnen-, Mirabellen-,...und Kirschbäume. Sie hatte mich neulich gefragt ob ich ihr beim Kirsch-Pflücken helfen könnte, da die Kirschen schon reif waren. Natürlich sagte ich zu. Wir nahmen meinen Schatz auch noch mit, da wir noch Größenunterstützung (er ist über 1,80 groß) gebraucht haben. Nach 2-3 Stunden hatten wir ungelogen an die 15-18 kg gepflückt!!! Wahnsinn oder? Jetzt weiß ich auch warum regionale Kirschen so teuer sind. Naja auf jeden Fall hat es super viel Spaß gemacht. Nach der Beuteaufteilung hatte ich ungefähr 5 kg. Ich dachte mir: "Puh so viel! Was soll ich bloß damit anstellen? Und wie viel Zeit wird wohl das Kirschentkernen in Anspruch nehmen?"!
Lange Rede kurzer Sinn ich habe den gestrigen Vormittag mit Entkernen verbracht und die Ausbeute waren 4 Kilo!

Kirsch-Bananen Muffins


Kirsch-Bananen Muffins sind herrlich!Luftig, locker, saftig...:-)
Die Kombination aus Kirschen und Bananen ist einfach lecker. Man kennt diesen Geschmack doch schon von Kindesbeinen auf: Der gute alte Kiba:-)

Die Zutaten (12 Muffins)
  • 75 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 reife Banane
  • 250 g Kirschen (entsteint)
  • Puderzucker zum Bestäuben
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 180C vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Die Butter schmelzen. Die Banane schälen und mit der Gabel zerdrücken.
  • Eier, Zucker, Vanillezucker, Joghurt und Joghurt miteinander verquirlen. Die Banane dazugeben und unterrühren.
  • Mehl und Backpulver miteinander vermischen und zu den feuchten Zutaten geben. Nur kurz unterrühren, bis alles miteinander vermengt ist.
  • 200 g von den Kirschen unterrühren. Den Teig mithilfe von 2 EL gleichmäßig in den Muffin-Vertiefungen verteilen und die restlichen Kirschen darauf geben.
  • Die Muffins im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 25-30 Minuten backen. Danach noch 5 Minuten in der Form stehen lassen.
  • Herausnehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Kirsch-Bananen Muffins
Kirsch-Bananen Muffins

Und was ich mit den restlichen Kirschen angestellt habe, erfahrt ihr auch noch;-)

Kommentare:

  1. Jaaaa, Kiba Saft hab ich immer total gerne getrunken - der sieht auch immer so toll aus, wenn man ganz langsam den roten Kirschsaft auf den hellen Bananensaft gießt.
    Mann, wie ich euch gerade um die frischen Kirschen beneide ;-) die sind bei uns noch richtig teuer.
    Die Muffins sehen herrlich fluffig aus und ich freue mich schon auf noch mehr Kirschrezepte!
    Liebste Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      Ich hab auch noch ein paar Kirschen eingefroren. Du kannst dir gerne etwas abholen;-)
      Von den Muffins sind auch noch ein paar übrig:-)
      Ich glaub ich gehe mal zum Supermarkt und hol mir noch Kirsch- und Bananensaft. Du hast mir grad richtig Lust darauf gemacht!
      Ich wünsche dir auch ein shönes Wochenende.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...