Mittwoch, 4. Juni 2014

Poêlée de crevettes à la provençale - Garnelenpfanne

Ich liebe Frankreich!!! Vive la France :-)
Vielleicht mag es daran liegen, dass meine Eltern mit meiner Schwester und mir öfters Urlaub in Frankreich machten. Hauptsächlich in Lyon, da dort einige Verwandte leben. Aber ich mag vieles an Frankreich: Die Menschen, die Art zu leben,... und vor allem das Essen. Ich kann nie an einer Patisserie vorbeilaufen, ohne schwärmend in das Schaufenster zu schauen und die vielen Köstlichkeiten zu betrachten:-)

Unseren letzten Sommerurlaub verbrachten wir im Süden Frankreichs, in der Provence. Es war das erste Mal, dass wir mit dem Auto in den Sommerurlaub fuhren. Wir wollten einfach frei sein und das tun wonach uns war. Somit mieteten wir uns eine tolle Ferienwohnung am Meer und fuhren direkt abends nach unserem letzten Arbeitstag los. Unseren ersten richtigen Stopp machten wir in Mailand und übernachteten in einem überteuerten Hotel. Leider waren die Matratzen so arg durch gelegen, dass wir jede einzelne Feder spürten. Somit machten wir kaum ein Auge zu. Am nächsten Morgen ging es dann direkt nach dem Frühstück weiter. Wir fuhren an der Côte d'Azur entlang. Bis wir dann endlich nachmittags unseren Zielort erreichten: Sausset le pins. Ein kleine Stadt an der Côte Bleu ca. 40 km westlich von Marseille. Nachdem wir uns etwas in unserer Ferienwohnung einrichteten gingen wir direkt an den Strand und hinterher erkundeten wir ein bisschen die Innenstadt. Wir wollten uns ein schönes Restaurant suchen. Aber Pustekuchen!!! Wo das Auge reichte, sahen wir nur Pizza, Pizza, Pizza. :-( 
Wir wollten aber etwas typisch provenzalisches zu uns nehmen. Also fuhren wir weiter in den nächsten Ort namens Carro. Dort entdeckten wir ein tolles kleines Restaurant, welches direkt am Hafen lag. Angelockt wurden durch das Schild: " Poissons et Fruits de mer". Wirklich toll!!! Da mussten wir unbedingt hin!
Garnelenpfanne
Wir blätterten die Speisekarte durch und wussten garnicht was wir alles essen sollten. Es gab so viel Auswahl: Coquilles Saint-Jacques, Dorade, Loup de mer, und und und ...  Dann habe ich mich für "Poêlée de crevettes à la provençale" entschieden. Und ich habe es nicht bereut. Es war ein Traum. Saftige Garnelen in einer Sauce aus frischen Tomaten, tollen Kräutern und herrlichen Chèvre-Krümeln. Serviert wurde es direkt in der Pfanne. Dazu gab es tolles knuspriges Baguette um es in die Sauce zu tunken. Ich war hin und weg ;-) Es hat fantastisch geschmeckt. Es war ein richtig toller Urlaub an den ich mich sehr gerne zurückerinnere. 

Und dieses Gericht verbinde ich mit unserem Urlaub in der Provence.

Ich habe dieses Gericht nun so nachgekocht, wie es mir in Erinnerung geblieben ist. 

Die Zutaten (2 Portionen)

  • 350 g Garnelen (mit Schwanzflosse)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 75 ml trockener Weißwein (Chardonnay)
  • 250 g reife saftige Strauchtomaten
  • ein paar Zweige frischer Oregano
  • ein paar Zweige frischer Thymian
  • ein Hand voll frische Petersilie
  • 1 kleine getrocknete Chili
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • Olivenöl
  • Baguette zum Servieren

Die Zubereitung

Von den Garnelen evtl. noch vorhandene Därme entfernen, unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Strauchtomaten waschen, abtrocknen und den Strunk herausschneiden. Danach in Würfel schneiden. Oregano und Thymaian waschen, trocken schleudern und die Blätter von den Stielen zupfen. Chili fein hacken.Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Die Garnelen hinzufügen und von beiden Seiten anbraten, bis sie rosa werden. Mit dem Weißwein ablöschen. Die Tomaten und die Kräuter hinzufügen und alles etwa 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Sauce etwas sämiger wird. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Chili würzen. Petersilie waschen grob hacken. 
Die Pfanne vom Herd nehmen, Ziegenfrischkäse darüber krümeln und mit Petersilie bestreuen. In der Pfanne servieren und Baguette dazu reichen.
Garnelenpfanne

Es hat herrlich geschmeckt!!! Mit einem kühlen Glas Chardonnay kam etwas Provence-Feeling auf:-)
GarnelenpfanneOregano Tomate Thymian
Garnelenpfanne

Dieses tolle Rezept ist mein Beitrag zum Blogevent "Bretagne meets Provence" von Ilona von "No Fastfood Today", Tim von "L'art de gourmet" und "Kochblogradio.de".

Ein wirklich tolles Blogevent!!!

Blogevent Bretagne meets Provence Banner 2

Kommentare:

  1. Hallo Anastasia,

    wow dieses Gericht hört sich sehr lecker an. Muss ich mir gleich mal abspeichern. Es passt zu den nächste Woche angekündigten sehr warmen Temperaturen.

    Es freut mich, dass Du bei unserem Blogevent dabei bist.

    Liebe Grüße
    Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ilona,

    es freut mich sehr, dass dir mein Gericht gefällt. Ich bin gespannt auf deine Rückmeldung :-) Ich bin gerne bei eurem tollen Blog-Event dabei, denn ich liebe die französische Küche. Ja, auf das tolle Wetter am Wochenende freue ich mich auch schon.

    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sia,
    ich bin ja auch so frankophil und wir haben die letzten Jahre immer unseren Sommerurlaub in Frankreich verbracht (auch mit dem Auto) Allerdings sind wir mehr die Bretagne-Typen :-)
    Ich liebe Garnelen und das Rezept hört sich sooo köstlich an und die Bilder machen Lust auf Urlaub!
    Ich wünsch dir schöne Pfingsten und sende liebste Grüße!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      ja Frankreich ist wirklich ein tolles Land. Leider war ich bis jetzt noch nicht in der Bretagne, aber das kommt bestimmt noch:-) Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen, falls du bald Lust auf Garnelen hast;-) Hab noch ein schönes Pfingstwochenende.

      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...