Dienstag, 12. August 2014

Brombeer-Soufflé

Mein Mann und ich hatten uns letztes Wochenende vorgenommen uns nur Gutes zu tun und uns zu verwöhnen. Also nicht putzen, Wäsche machen oder irgendwas das mit Haushalt zu tun hat. Das hatten wir eins nach dem anderen unter der Woche nach der Arbeit erledigt:-( Dementsprechend waren wir fast jeden Abend total kaputt! Aber dafür war das Wochenende umso schöner:-) Wir haben relaxt und uns nur mit den Schönen Dingen wie z.B. Essen beschäftigt:-)

Mein Mann hat für uns ein tollen Hauptgang gekocht! Und was kocht bzw. isst Mann am liebsten? Natürlich Steak!!! Aber für ein gutes Steak bin ich immer zu haben;-) Ein saftiges und zartes Stück Hüftsteak und dazu eine fantastische Pfeffer-Portwein-Sauce...Mmhhhh! Einfach herrlich:-)

Soufflé

Also habe ich mich um das Dessert gekümmert! Für mich geht es gar nicht ohne Dessert, denn es ist der Abschluss eines tollen Essens. Dieses leckere, leichte und lockere Soufflé war das Ergebnis! Ein wirklicher Traum eines Desserts:-) Man muss auch keine Angst vor der Zubereitung von Soufflé haben. Das allerwichtigste ist die Backofentür währemd des Backens nicht zu öffnen!

Die Zutaten (2 Portionen)*
  • 1 ganz frisches großes Ei (Größe L)
  • 100 g Magerquark
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 30 g Zucker
  • 50 g Brombeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Butter und Zucker für die Soufflé-Förmchen
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 200 C vorheizen. 2 Soufflé-Förmchen (Ø 8 cm) fetten und mit Zucker ausstreuen.
  • Das Ei trennen. Eigelb mit Quark und Mehl verrühren. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Eischnee mit Brombeeren vorsichtig unter die Quarkmasse heben. 
  • Die Quarkmasse in die Förmchen füllen und mit dem Finger am Rand entlangstreifen um die überschüssige Masse abzunehmen. So können die Soufflés besser aufgehen. Die Soufflés auf der mittleren Schiene für 12-15 Minuten backen.
  • Die Soufflés mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.
Das Rezept ist von "meine Familie & ich".
Brombeer-Soufflé























Brombeer-Soufflé









Brombeer-Soufflé

Und was gab es bei Euch?
Eure Sia

Kommentare:

  1. WOW das sieht wunderbar aus. Ein Souffle abzulichten bevor es an Volumen einbüßt ist echt ne Kunst! Toll, dass ihr Essen so richtig zelebriert. Wir versuchen auch uns am Wochenende immer was schönes vorzunehmen. Aber am Herd steh dann doch meistens ich. Mein Schnibbelboy muss als Koch ja eh schon den ganzen Tag schuften. Aber oft kommt er auch spontan mit nem fetten Doggy-Bag vom Restaurant ! Hm...schon das 2. Rezept aus der Familie und Ich..ist das empfehlenswert. Hach, herrlich vor ein paar Jahren haben wir noch alle Jolie und Glamour gelesen und jetzt switchen wir schon alle zu den Mutti-Magazinen. Ratgeber Frau und Familie lässt grüße. Aber hey...wir kaufen ehrlich gesagt doch alle wegen den Rezepten - nicht den Bügeltipps :-) Ich wünsch dir nen schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich das dir meine Soufflés gefallen:-) Das war auch wirklich ein Wettlauf mit der Zeit Kiki! Etwas Volumen haben die Soufflés aber doch verloren. Wir lieben es Essen zu zelebrieren, zu genießen und uns dafür Zeit zu nehmen. Aber so ein Doggy-Bag hat doch auch was:-) wenn man mal keine Lust hat was zu kochen:-) Hätte ich auch gern! Wir entwikclen uns halt weiter was die Zeitschriften angeht...oh man Jolie:-) da kommen Erinnerungen hoch;-) Die Rezepte von meine Familie & ich mag ich sehr!
      Ich wünche dir einen schönen Abend:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Wow, die sehen ja aus wie im Kochbuch! So schön hoch und überhaupt nicht eingefallen... Ich hab mich bisher nicht an Soufflé rangetraut weil ich befürchtete, dass ich am Ende auf ein plattes, zusammengefallenes Dessert blicken würde - uah.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Souffle gefällt liebe Daniela:-)
      Das Rezept ist ganz einfach, also kannst du dich auf jeden Fall rantrauen!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...