Donnerstag, 21. August 2014

Sommerliches Himbeer-Brombeer-Crumble

Ja ich habe immer noch Hoffnung, dass es noch sommerlich heiß wird:-) Denn hofft man lang und dolle genug wird es doch meistens so wie man es will:-) Der Herbst kommt ja noch früh genug und dauert lang genug.
Beeren-Crumble


Neulich war mir mal wieder ;-) nach einem Dessert. Ich liebe ja Desserts:-) Doch nach etwas cremigem war mir nicht, eher nach etwas streuseligem und knusprigem. Aber auch nicht nach Kuchen. Also gingen meine Gedanken sofort an ein Crumble. Da wir aber zur Zeit eigentlich Sommer haben (wo das sommerliche Wetter ist was ich auch nicht) und ich den Sommer immer noch noch nicht aufgeben mag, wollte ich kein richtig traditionelles Crumble machen.  Für mich ist ein Obstcrumble eher ein Herbst- oder Winterdessert. 

Beeren-Crumble

Ich hatte erst frische Beeren gekauft, genauer gesagt Him- und Brombeeren. Da könnte ich mich gerade drin baden ;-) Beide Beerensorten sind ja relativ empfindlich beim Backen, das heisst, bevor die Streusel überhaupt schön goldbraun und knusprig werden können, sind die Beeren schon Matsch. Also habe ich die Streuseldecke getrennt von den Beeren gebacken. Somit waren die Beeren wunderbar fruchtig, samtig und frisch! Das ist ein wirklich tolles Sommerdessert was leicht und erfrischend ist:-)

Die Zutaten (2 Portionen):
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Brombeeren 
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 1 Spritzer Zitronensaft 
  • Für die Streusel
  • 40 g Mehl
  • 25 g Zucker
  • 10 g Brauner Zucker
  • 25 g Butter
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 190C vorheizen.Für die Streusel alle Zutaten in den Blitzhacker geben und zu Streusel verarbeiten. Das geht so besser und schneller als mit den Händen oder mit dem Knethaken. Die Streuselmasse auf ein gefettes Backblech geben. 2/3 der Streusel flach andrücken (ca. 5mm Dicke). Den Rest der Streusel darüber streuen.
  • Die Streusel auf der mittleren Schiene etwa 7 Minuten goldbraun backen. Dann herausholen und solange die Streuseldecke noch warm ist mit einem Dessertring oder Ausstecher (Ø 8 cm) zwei Taler ausschneiden. Das Backblech zurück in den Ofen stellen und für weitere 3 Minuten weiterbacken.
  • Für die Beeren Zucker und Wasser in einem Topf geben und aufkochen lassen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Him-, Brombeeren und Zitronensaft hinzufügen und sofort von der Kochstelle nehmen.
  • Zum Servieren Die Beeren samt des entstandenen Saftes auf Teller verteilen und die Streuseltaler darauf setzen. Mit frischen Beeren garnieren.
*Das Rezept ist inspiriert von Raymond Blancs Erdbeer-Crumble, aber eben doch ganz ganz anders.

Beeren-Crumble

Beeren-CrumbleUm die Streusel die übrig bleiben müsst Ihr Euch keine Gedanken machen! Die werden beim Anrichten verputzt;-)

Habt Ihr den Sommer auch noch nicht aufgegeben?
Eure Sia 

Kommentare:

  1. Hmmmm, toll, das sieht SO köstlich aus! Das mit dem Beeren und Crumble seperat backen ist eine wirklich gute Idee, die ich mir merken werde.

    Liebe Grüße
    Gourmande

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön! Freut mich, dass dir das gefällt liebe Gourmande:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Sia!! Dei sommerlicher Crumble sieht ja wunderbar aus! Mir geht es ja, wie Du weißt, ähnlich. Zu gerne würde ich ie Sommerzeit noch ein wenig länger genießen... aber irgendwie... Genau für diese Übergangszeit ist so ein Crumble doch perfekt. Die Temperaturen fallen langsam ab und dennoch kann man mit etwas Glück noch richtig tolle Beeren ergattern. :) Die Idee die Crumble getrennt zu backen, finde ich großartig. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      ich danke dir vielmals:-) Schön, dass dir mein Crumble gefällt:-) Es ist wirklich toll wenn es eigentlich noch warm sein sollte:-)
      Mach dir nichts draus wegen der Typos, ich vertipp mich auch ständig;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...