Freitag, 26. September 2014

Apfel-Walnuss-Crumble-Kuchen

Es ist wieder der 26. und bei Clara von Tastesheriff geht es heute um Apfelkuchen. Ein super Thema wie ich finde:-) Am liebsten mag ich Apfelkuchen mit einem tollen lockeren Teig, mit ein paar Nüssen (vor allem Walnüssen:-)), mit einer schönen feinen Zimtnote und mit knusprigen Streuseln;-) Das ist mein Lieblingsapfelkuchen. Ich liebe den Duft den Äpfel und Zimt verbreiten sobald sie in einem wunderbaren Teig im Ofen backen...mmhhh, das könnte ich ständig riechen:-) Da werden natürlich sofort Kindheitserinnerungen wach, denn Apfelkuchen gab es bei früher soooo oft. Es war und ist nach wie vor der meistgebackene Kuchen meiner Mum:-) 
Apfel-Walnuss-Kuchen

Für Apfelkuchen verwende ich sehr gerne unser Familienrezept. Der Teig ist wunderbar locker, leicht und saftig:-) Den Kirschkuchen hatte ich auch bereits mit diesem Teig gebacken.

Apfel-Walnuss-Kuchen
Der Teig ist außerdem im Nu zusammengerührt und man kann ihn sehr vielseitig variieren, ob Äpfel, Birnen, Beeren, Nüsse...jedes Obst ist bei diesem Teig erlaubt:-) 

Apfel-Walnuss-Kuchen


Die Zutaten (18er Springform)

  • Für den Teig
  • 1 Ei
  • 60 g Rohrzucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Naturjoghurt
  • 25 ml Milch
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 25 g grob gehackte Walnüsse
  • Für den Belag
  • 2 mittelgroße Äpfel ( ca. 200 g)
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Rohrzucker
  • Zitronensaft
  • Für die Streusel
  • 50 g Mehl
  • 35 g Rohrzucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 30 g weiche Butter
  • 25 g grob gehackte Walnüsse
  • Puderzucker zum Bestäuben
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 180C vorzeihen. Die Springform mit Backpapier belegen. 
  • Für den Belag die Äpfel waschen und abtrocknen. Mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft besträufeln und in einer Schüssel mit dem Zucker und dem Zimt vermischen.
  • Ei, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit dem Joghurt und dem Öl vorsichtig unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss die Walnüsse unterrühren.
  • Den Teig in die Springform geben, glatt streichen, die Apfelscheiben dachziegelartig und überlappend am Rand entlang verteilen. Die Mitte frei lassen, denn dann entsteht eine Lücke die man mit den leckeren Streuseln füllen kann. Die Apfelscheiben etwas in den Teig drücken aber nicht zu viel. Man sollte sie noch gut sehen.
  • Für die Streusel Mehl, Zucker, Zimt und Butter in eine Rührschüssel und mit dem Rührbesen zu Streuseln verarbeiten. Zum Schluss die gehacketn Walnüsse untermengen. Die Streusel am Rand der Form und in der Mitte verteilen.
  • Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 40-45 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Kuchen noch etwa 5 Minuten in der Form stehen lassen und dann herauslösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann mit Puderzucker bestäubt servieren.
  • Lauwarm mit einem Klecks Sahne oder Vanillesauce schmeckt er am besten;-)
Apfel-Walnuss-Kuchen

Apfel-Walnuss-Kuchen

Apfel-Walnuss-Kuchen
















































ich backs mir aktion tastesheriff

Und welcher ist Euer Lieblingsapfelkuchen?;-)
Eure Sia

Kommentare:

  1. Sieht einfach lecker aus :) Diesen Monat muss ich echt aufpassen beim stöbern, denn ich liebe Apfelkuchen und könnte wahrscheinlich alle Rezepte sofort nachbacken wenn ich nicht aufpasse :D Wer soll das schließlich alles essen? ;)
    Mein liebstes Apfelkuchenrezept ist schon bei Clara eingetragen (Nummer 18) ;)
    LG Lexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dir der Kuchen gefällt liebe Lexa! Der ist auch echt klein und um ehrlich zu sein habe ich ihn bis auf ein Stück komplett selbst aufgegessen, weil mir soooo geschmeckt hat;-)
      Ich schau mal bei dir vorbei:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Hmmm, liebe Sia, der sieht köstlich aus. Und wunderschöne Fotos mal wieder!
    Ich liebe Apfelkuchen auch sehr. In allen möglichen Varianten. Ich muss gleich mal bei Tastesherriff stöbern gehen. Dieses Wochenende wird es bei mir allerdings noch mal den Apfelkuchen vom letzten Wochenende geben, also in Neuauflage. Der war einfach zu lecker. ;-)

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    LG
    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte liebe Gormande:-) Oh ja dein Apfelkuchen sah super aus, der schmeckt sicherlich wunderbar:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. liebe Sia,
    ich bin dank Ichbacksmir auf deinem Blog gelandet und muss sagen, hier gefällt es mir sehr gut! :) Dein Kuchen sieht wirklich traumhaft aus - mit Äpfeln, Crumble und Zimt hast du mich sofort auf deiner Seite! Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir! Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      danke für dein liebes Kompliment:-) Deine Worte und dein Besuch freuen mich sehr:-)
      Schön, dass dir mein Kuchen gefällt:-)
      Dann schau husch ich jetzt mal zu dir rüber;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Äpfel, Nüsse, Streusel - klingt nach einem wunderbar gutem Rezept für diese Jahreszeit.

    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Juliane<3 Das ist es wirklich:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Liebe Sia,
    Ein köstliches Familienrezept, Dein Kuchen sieht sehr vielversprechend aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      dankeschön<3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Super! Ich bin seit mindestens einem Jahr im Besitz einer 18er Springform, Apfelkuchen (der mit Streuseln!) ist mein absoluter Lieblngskuchen und dennoch hab ich noch NIE selber einen in meiner kleinen Form gebacken... muss ich also noch erzählen, was ich nächsten Sonntag mache?! ;) Danke für das Rezept... ich freu mich jetzt schon wie 'n kleines Kind ;)

    LG Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alina,
      ich freu mich gleich mit dir mit:-) Lass mich unbedingt wissen wie es dir geschmeckt hat:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Hier regnet es schon den ganzen Tag und bei dem Wetter bin ich ganz enttäuscht, dass ich gestern schon den Backofen angeworfen hab. Der Duft von frischem Apfelkuchen fände ich jetzt auch super - mein Lieblingskuchen ist auch der von meiner Mutter. Ganz einfach mit Mürbteig und Streuseln. Schönen Sonntag dir noch! Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,
      hier hat es gestern auch den ganzen Tag geregnet und der Apfelkuchen-Duft hat es hier in der Wohnung noch gemütlicher gemacht :-) Aber dein Kuchen war doch auch sicher lecker, oder? Was gab´s denn? Mhhhh Mürbeteig und Streusel, das klingt nach einem super Mama Kuchenrezept.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
    2. Sieht sehr Appetit anregend aus, lecker. Kann man einfach verdoppeln und eine 26 er Torte nehmen ?

      Löschen
    3. Danke das freut mich :-) Ja ganz genau einfach die Zutaten verdoppeln und dann reicht es für eine 26er Backform. Viel Spaß beim Backen und gib doch Bescheid wenn du magst wie du den Kuchen fandest :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...