Montag, 6. Oktober 2014

Kastanien Baguette

Brot muss wirklich nicht immer klassisch sein, oder? Vor allem langweilt mich Weißbrot sehr sehr schnell. Brotteig ist sehr wandelbar und man kann eigentlich fast alles hinzufügen was man gerne mag oder da hat!

Maronen Baguette




Ich habe in diesem Fall das genommen was ich da hatte. Da wir vor dem Feiertag nicht einkaufen waren (wir wollten uns nicht den Stress geben, wenn alle verrückt spielen nur weil die Supermärkte mal einen Tag geschlossen haben) habe ich in meine Vorräte geschaut und dieses köstliche Kastanien Baguette zum Frühstück gebacken. Ich liebe es Brot selbst zu backen. Erstens weiß man was drin steckt, zweitens liebe ich den Duft den frisch gebackener Hefeteig verbreitet und drittens schmeckt es frisch und noch lauwarm am besten:-)

Maronen Baguette
Klar dauert es etwas bis der Hefeteig so weit ist, aber das macht mir gar nichts. Ganz im Gegenteil! Ich liebe es dem Hefeteig dabei zu zuschaien, wie er immer größer wird und der Hefeduft immer intensiver wird. Außerdem liebe ich es Hefeteig zu kneten:-) Er ist so schön weichund geschmeidig:-) Ich glaube jetzt habe ich Euch genug vorgeschwärmt, oder? Naja ich liebe Lebensmittel und alles was dazu gehört;-)

Maronen Baguette
Fragt Ihr Euch jetzt warum ich Kastanienmehl da habe? Nachdem ich mal in Frankreich ein leckeres Kastanien-Baguette gegessen habe hat auch ein Kastanienmehl Platz in meiner Speisekammer gefunden;-) Fragt mich bitte nicht wieviel verschiedene Mehlsorten ich habe, denn ich weiß es selber nicht;-) Ich könnte zwar nachschauen, aber...:-) Da ich viel backe habe ich halt auch viel Mehlsorten daheim:-) Zurück zum Baguette:-) Die Kombination aus den nussig-süßlichen Maronen mit dem nussigen Kastanienmehl ist wirklich unbeschreiblich lecker:-) Etwas Butter darauf reicht vollkommen aus...mhhhhh:-)

Maronen Baguette


Die Zutaten (1 Baguette)
  • 100 g Maronen (vorgegart, vakuumverpackt)
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Weizenmehl (Type 550)
  • 50 g Kastanienmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Honig 
Die Zubereitung
  • Die Maronen im Multizerkleiner fein mahlen. Die Hefe mit dem Honig in ca. 170ml lauwarmen Wasser auflösen.
  • Alle Mehle, die pürierten Maronen und das Salz in einer Schüssel vermengen. Die Hefe-Wasser-Mischung hinzufügen und alles 5 Minuten mit dem Knethaken verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt etwa 45-60 Minuten gehen lassen.
  • Nach der Gehzeit den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche kurz durchkneten. Den Teig als Rechteck auseinander ziehen und von der langen Seite aufrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und wieder zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. 
  • Den Backofen auf 240C vorheizen. Das Baguette mehrmals schräg einschneiden, mit Wasser besprühen und mit etwas Mehl bestäuben. 
  • Eine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen und das Baguette für etwa 25 Minuten backen.
  • Dann herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
Maronen Baguette
Dann nur noch ein Stücke brechen oder in Scheiben schneiden und mit gesalzener Butter bestreichen...mhhhh:-)

Maronen Baguette
Maronen Baguette
Und was habt Ihr gefrühstückt? 
Eure Sia

Kommentare:

  1. SOOOOOO jetzt grod no schaun wo
    i soooo ah KASTANIENMEHL hergriag,,
    und dan kanns los geh,,,ggggg
    HÖRT SICH volleee guat an,,,
    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      freut mich, dass dir das gefällt. Das Kastanienmehl findest du im Bio-Laden oder auch im Reformhaus. Viel Spaß beim Nachbacken:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Hm, sehr lecker sieht das Baguette aus. Bei einem gutem Brot braucht es meistens nicht mehr Butter :-)
    Übrigens hab ich auch erst letztens Brot gebacken :-D
    Schöne Woche und liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      schön, dass dir das Baguette gefällt:-) Ja ja wir beiden mal wieder;-) Freue mich schon auf dein Brot:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Coole Idee, Sia!
    Echt mal was anderes. Bei diesem Brotbackwahn zur Zeit darf echt mal ein frischer Wind her!

    Liebe Grüße
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Lisa:-) Ja stimmt, das Brot ist wirklich mal etwas anders:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Liebe Sia,
    Mensch sieht das Baguette köstlich aus, soooo schöne Aufnahmen hast Du gemacht.
    Ein tolles Rezept, vielen Dank!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke für deine lieben Worte:-) Freut mich sehr<3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Liebe Sia,
    Sehr lecker sieht Dein Brot aus! Ich habe mich in Deinem Text absolut wiedergefunden – Ich bringe auch immer verschiedene Mehle aus dem Urlaub mit...und ein Kastanienmehl wartete in meinem Schrank auf seinen ersten Einsatz. Vielleicht wird es ja auch zum Brot. Mal schauen. Habe bisher noch nie mit Kastanienmehl gebacken. Hast Du es schon für Kuchen verwendet? Liebste Grüße von Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      danke! Freut mich, dass dir das gefällt:-) Ich habe bis jetzt noch nicht mit Kastanienmehl Kuchen gebacken, aber ich denke, dass man es durch einen Teil des normalen Mehls ersetzen kann, so habe ich das zumindest bei diesem Baguette gemacht. Ich glaube Schokolade würde wunderbar zu Kastanienmehl passen! Vielleicht probeire ich es mal aus:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,
    das sieht ja wieder lecker aus bei Dir! Von Kastanienmehl habe ich ja noch nie gehört. Was es alles so gibt.;-) Bekommt man das auch ganz normal im Supermarkt? Da muss ich mal die Augen offen halten.
    Ich wünsche Dir alles Liebe für das neue Jahr und freue mich auf weitere leckere Rezepte
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Katrin :-) Das Kastanienmehl habe ich aus dem Reformhaus aber du findest es auch im Bioladen. Im Supermarkt habe ich es bis jetzt noch nicht gesehen.
      Dir wünsche ich auch alles Liebe für 2015 <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...