Dienstag, 30. Dezember 2014

Für Euer Glück im neuen Jahr: Neujahrsküchlein mit Nougatfüllung

Ich hatte Euch eigentlich gesagt, dass Ihr morgen vorbeischauen solltet, aber ich konnte und wollte nicht länger warten. Vielleicht seid Ihr morgen ja auch viel zu beschäftigt um bei mir rein zu schauen :-) 

Neujahrsküchen
 

Heute möchte ich gerne mit Euch eine griechische Tradition teilen, welche es immer an Neujahr bei uns gibt. Habt Ihr schon mal etwas vom griechischen Neujahrskuchen gehört? Wenn nicht, dann erkläre ich Euch das kurz :-) Die Vassilopita, so heisst der griechische Neujahrskuchen, wird an Silvester gebacken und nach Mitternacht (also am 01. Januar) im Kreise der Familie angeschnitten. Der Name "Vassilopita" kommt vom Heiligen Vassilios, dessen Fest am 01. Januar gefeiert wird. Er war im 4. Jahrhundert Bischof und hat damals den Brauch des Neujahrskuchens eingeführt. In diesem Neujahrskuchen wird eine Glücksmünze eingebacken. Beim Anschnitt dieses Kuchens wird jedem Familienmitglied (auch den Abwesenden) ein Stück zugeordnet. In wessen Stück sich die Münze befindet, der hat im neuen Jahr ganz besonders viel Glück :-)

Hefegebäck mit Nougatfüllung

Der Neujahrskuchen besteht traditionell aus einem lockeren Hefeteig und sonst nichts. Aber mittlerweile backt ihn jede Familie irgendwie anders. Ich bleibe immer beim Hefeteig und variiere immer mit der Füllung und der Form. Dieses Mal habe ich die Küchlein mit Nougat, Schokolade und Haselnüssen gefüllt und sie mit einer Schokoladenglasur verziert :-) Sehr lecker.

Neujahrskuchen

Es würde mich sehr freuen wenn Ihr, meine lieben und treuen Leser, an dieser Tradition teilnimmt. Einfach weil Ihr mit am Herzen liegt
Deshalb habe ich viele kleine Neujahrsküchlein für Euch gebacken :-) und in einem davon ist die Glücksmünze eingebacken.

Hefegebäck mit Nougatfüllung

Die Zutaten für den Hefeteig (16 Stück)
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 g Mahlepi (Gewürz aus dem Kern der Felsenkirsche-kriegt man im südländischen Feinkostgeschäft - oder einfach weglassen)
  • 25 g frische Hefe oder 3/4 Pck. Trockenhefe
  • 70 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 60 g brauner Zucker (oder normaler weißer Zucker)
  • 60 g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 EL Milch zum Bestreichen
Die Zutaten für die Nougatfüllung
  • 50 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 2 EL Sahne
  • 100 g Nuss-Nougat
  • 50 g gehackte Haselnüsse  
Die Zutaten für die Schokoladenglasur
  • 75 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 25 g Sahne
Die Zubereitung
  • In einer Schüssel die Hefe in 2 EL lauwarmen Wasser auflösen und 1 EL von dem Zucker hinzufügen. Zudecken und 10 Minuten stehen lassen.
  • Butter, Milch und beide Zuckersorten in einem Topf erhitzen und vom Herd nehmen. Die Eier in einer separaten Schüssel verquirlen.
  • Das Mehl mit Salz und Mahlepi in eine Rührschüssel geben, die flüssigen Zutaten aus dem Topf, die Eier und die Hefemishung hinzufügen. 
  • Nun mit dem Knethaken etwa 5-8 Minuten lang zu einem elastischen Teig verkneten (am Anfang mag es den Anschein machen als wäre es zu wenig Mehl, doch fügt keines mehr hinzu, einach weiter kneten uns es erledigt sich von selbst). Den Teig zu einer Kugel formen, in eine mit Mehl ausgestäubte Schüssel geben und etwa 1,5 bis 2 Stunden gehen lassen.
  • Währenddessen für die Nougatfüllung die Schokolade in grobe Stücke brechen und Nougat in Stücke schneiden. Beides zusammen mit der Milch über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Haselnüsse unterrühren und abkühlen lassen.
  • Den Teig aus der Schüssel holen und auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen gut durchkneten. Anschließend den Teig in 16 gleichgroße Teile teilen. Diese zu etwa 10 x 20 cm  langen Rechtecken ausrollen und jeweils 1 TL der Nougatfüllung auf das vordere Ende geben. In eines der Küchlein eine Münze, welche in Alufolie gewickelt ist auf die Nougatfüllung legen. Dann die Seiten und das Ende einschlagen und aufrollen.
  • Mit der Naht nach unten in eine gefettete Form geben oder einzeln auf Backpapier legen. Zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen. 
  • Den Backofen 180C vorheizen. Die Küchlein mit der Milch bestreichen und auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. 
  • Dann herausnehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.
  • Für die Schokoladenglasur die Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Verrühren bis die Schokolade sich aufgelöst hat. Dann die Küchlein damit glasieren und alles trocknen lassen.
Neujahrskuchen

Also Ihr Lieben, wenn Ihr nun an dieser Tradition, welche mir ganz besonders am Herzen liegt teilnehmen wollt, dann:
  • Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen/Blog oder Name/Email (auch stille Leser und Leser ohne Blog) unter diesem Post und verratet mir, wie Ihr Silvester dieses Jahr verbringt oder ob es in Eurer Familie auch einen solchen Brauch gibt
  • Die Teilnahme beginnt ab sofort und endet morgen, am Mittwoch den 31.12.2014 um 23:59 Uhr 
  • Der Gewinner wird hier unter diesem Post veröffentlicht und von mir kontaktiert
  • Dem Gewinner werde ich die Münze zuschicken (vielleicht noch ein unversehrtes Neujahrsküchlein) und noch ein kleine Extra Überraschung (wie findet Ihr denn diese schöne Kleeblatt-Backform auf den Bildern ? ;-))

Habt Ihr Euch was für das neue Jahr vorgenommen? Ich habe keine guten Vorsätze für das neue Jahr, denn das Leben läuft eben so wie es läuft ;-) Vielleicht etwas mehr entspannen ;-) Und Ihr seid auch ganz genauso toll wie Ihr seid :-) Bleibt einfach so wie Ihr seid meine Lieben

Ich möchte mich ganz ganz herzlich bei Euch bedanken, denn ohne Euch und Eure lieben Kommentare, Eure Besuche und Euren Mails würde mir der Blog nicht mal annähernd so viel Spaß machen. Ihr seid einfach toll!!! Ich freue mich auf das neue Jahr 2015 mit Euch und möchte mit Euch noch mehr Soulfood teilen :-)

Meine Lieben ich wünsche Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr 2015 mit viel Gesundheit, Glück und Liebe m
Eure Sia  

*** 

Ihr Lieben,

die Glückliche steht fest :-) Seht selbst wer in 2015 ganz besonders viel Glück haben wird :-)


Ich gratuliere Dir vielmals liebe Sabine <3

Ich möchte noch ein großes DANKE an alle Teilnehmer aussprechen!!! 

Danke, dass Ihr ein Teil von dieser tollen Tradition wart und es noch besonderer für mich gemacht habt ♥ ♥ ♥

Eure Sia

Kommentare:

  1. Von dem Kuchen habe ich noch nie gehört, finde ihn aber total klasse und werde mir das Rezept auf alle Fälle für nächstes Jahr vormerken! Ich feiere am liebsten mit der Familie und wir machen immer richtig Party :-) Total lieb, dass Du beim Backen auch an uns gedacht hast, ich mache natürlich gern mit, und danke auch an Dich für die wunderschönen Fotos und die leckeren Rezepte! Bist ja immer sehr fleißig!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tinka,
      schön, dass dir das gefällt und dass Du dabei bist :-) Danke für deine lieben Worte <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Hallo liebe Sia,
    davon habe ich auch noch nie etwas gehört, sieht aber sehr lecker aus.
    Morgen verbringen wir bei Freunden und jeder nimmt etwas zu essen mit. :) ich wünsche dir einen guten Rutsch :*

    Liebste Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Liv,
      das ist schön, dass alle was mitbringen und nicht nur einer alles selber machen muss :-)
      Viel Spaß und rutsch ebenfalls gut rein :-*
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Bin gerade auf der Suche nach etwas für morgen, dein Küchlein klingt toll und das mit der Münze ist eine schöne Idee, Glück kann man ja auch immer gebrauchen ;-).
    Wir verbringen den morgigen Tag gemischt. Am frühen Abend gehen wir in ein "Edles"Kino und schauen uns den Klassiker "Manche mögens heiß" an, dann gehen wir Essen und spazieren dann gemütlich (hoffentlich noch im Schnee) nach Hause. Stoßen dann an und sind dann noch bei der Nachbarin eingeladen im kleinen Kreis das Neujahr zu begrüßen (evtl. mit dem Küchlein).
    Ich wünsche dir einen tollen Übergang ins neue Jahr und viel Inspiration im neuen Jahr für deinen Blog.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,
      wie schön, dass du hier bei mir fündig geworden bist. Deinen Nachbarn werden diese Neujahrsküchlein bestimmt gut gefallen. Euer Abend klingt total toll und gemütlich :-) So muss ich Silvester auch mal verbringen, danke für diese Inspiration:-) Vielen lieben Dank für deine lieben Wünsche <3
      Dir auch einen guten Rutsch und viel Spaß!!!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Das sieht super lecker aus! Den Brauch kenne ich auch, aber hier bei uns wird eine Neujahrsbrezel, auch aus Hefeteig, gebacken, mit Münze ;o)
    Ich werde dieses Jahr gemütlich zuhause feiern.
    Die einen guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      die Neujahrsbrezel kenne ich auch nur schmeckt sie halt nicht so lecker :-)
      Viel Spaß beim gemürlichen Feiern und ebenfalls einen guten Rutsch und viel Glück:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Was für eine hübsche Idee, Sia! Ich kenne nur das Verstecken einer Mandel im Milchreis in Skandinavien.
    Silvester werde ich halb im Krankenhaus und halb bei meinen lieben Freunden und Nachbarn 'feiern'. Und aufs neue Jahr freue ich mich schon, weil dann mein Schatz wieder nach Hause kommt :-) .
    Liebste Sia, ich wünsche dir und deinen Lieben einen tollen Silvesterabend und ein wundervolles neues Jahr.
    Herzlichst Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Maren,
      schön, dass du Silvester mit deinem Liebsten und deinen Freunden verbringst :-) Ich freue mich sehr für Dich, dass dein Mann im neuen Jahr endlich wieder nach Hause kann. Rutsch gut ins neue Jahr mit viiiiiiiiiiiiel Gesundheit für Dich, deinen Mann und deine Familie <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Ach Sia,
    was für eine wundervolle Tradition. Schade, dass ich die bisher nicht kannte... aber für neue Traditionen ist es ja nir zu spät. Die Idee auch den abwesenden Familienmitgliedern ein Stück aufzubewahren, ist so herzallerliebst. Das werde ich mir auf jeden Fall merken.... die Küchlein an sich sind natürlich auch ganz wundervoll. Ich liebe Nougat.

    Liebste Sia, auch ich wünsche Dir einen zauberhaften Silvesterabend und alles alles Liebe für 2015. Vorsätze habe ich bisher auch keine großen... was das Bloggen anbelangt, möchte ich mir gerne wieder etwas mehr Zeit für das Kommentieren auf meinen Lieblingsblogs nehmen, aber wie Du es schon schreibst, das Leben kommt wie es kommt. ;)

    Fühl Dich gedrückt.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Sarah,
      freut mich, dass die Neujahrsküchlein dir gefallen :-) Vielleicht wirst es ja im Knusperstübchen das nächste Jahr auch welche geben ;-) Ich freue mich wahnsinnig, dass wir uns kennen gerlernt haben <3
      Rutsch gut rein und fühl dich ganz fest gerückt :-*
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Der Neujahrskuchen sieht ja äußerst lecker aus! Und alles ist soooooooo schön dekoriert :) Wünche dir ein schönes neues Jahr 2015! Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Manuela :-) Das freut mich sehr, dass dir die Küchlein gefallen.
      Ich wünsche dir einen guten Rutsch.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Guten Rutsch wünsche ich! Die Jahre vergehen immer so schnell :)
    Ich verbringe Silvester in trauter Zweisamkeit mit meinem Liebsten, das haben wir letztes Jahr auch schon so gemacht. Von innen beobachten wir dann wie die Leute um uns herum böllern und gehen nicht allzu lang nach Mitternacht ins Bett. Was dieses Jahr auch daran liegt, dass wir gleich am 1.1 in den Skiurlaub (für mich ohne Ski) fahren. So einen schönen Brauch wie mit dem Kuchen gibt es bei uns leider nicht.
    Alles Gute für 2015!
    Liebe Grüße,
    CArla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla,
      zu zweit ist Silvester auch sehr schön und gemütlich:-) Ich wünsche dir viel Spaß beim Skiurlaub (trotz ohne Ski) und erhol dich gut<3
      Rutsch gut rein und viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. Liebe Sia,
    Eine wunderschöne, mir völlig unbekannte Tradition :-)
    Da würde ich gerne mitmachen...
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    Freuen werde ich mich auf ein gemeinsames 2015 mit Dir, schön das es Dich gibt.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke dür deine immer so lieben und tollen Worte <3 Schön, dass ich dich und deinen Blog kennen lernen durfte:-)
      Ich freue mich, dass du dabei bist :-) Rutsch auch gut rein :-*
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  10. Liebe Sia,
    ein letzter Kommentar von mir zu Deinem wieder oberköstlich aussehenden Neujahrskuchen-zumindest ein letzter Kommentar für dieses Jahr :-) -im nächsten Jahr texte ich Dich wieder voll (ob das eine Drohung oder ein Versprechen ist, kannst Du Dir aussuchen *grins*) Diese griechische Tradition kenne ich gut von einer Freundin (ich hab sogar schon mal auf die Münze gebissen-was mich einerseits natürlich sehr gefreut hat, mir aber kurzzeitig einen ziemlichen Metallgeschmack auf der Zunge hinterlassen hat...) Traditionen sind toll! Meine persönliche Tradition besteht darin mit einem Glas Champagner am Nachmittag in der Badewanne abzutauchen und mir über Vergangenes und neu Geplantes Gedanken zu machen, an Menschen zu denken, die mir am Herzen liegen und einfach das Jahr ein wenig Revue passieren zu lassen.
    Ich freue mich schon auf alles Neue was 2015 so bereit hält und hoffe, dass das neue Jahr auch für Dich ganz viele tolle Überraschungen geplant hat.
    Fühl Dich umarmt *
    Alles Liebe von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Tanja,
      das mit dem Metallgeschmack kenne ich nur zu gut, ist mir auch schon mal passiert;-) Deine Tradition klingt super vor allem weil ich es liebe in der Badewanne zu liegen!
      Ich freue mich auch viele weitere drohende und versprochene Kommentare von Dir ;-) Vor allem freue ich mich Dich und deinen wahnsinns tollen Blog kennen gerlernt zu haben!!! Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch und alles alles nur erdenklich Gute für Dich und deine Liebsten.
      Ich drück Dich ganz ganz fest:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      P.S.:UND noch ein RIESENDANKESCHÖN für das was ich gerade aus meinem Briefkasten gefischt habe (ich sage nur: Taschentuchalarm;-) Du bist soooo toll <3

      Löschen
  11. Das klingt nach einer wirklich coolen Tradition, von der ich noch nie gehört habe! Wir essen an Silvester meist Raclett, so auch heute mit einigen guten Freunden - ich freue mich schon sehr, nichts Wildes aber sehr schön. Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und bin schon gespannt auf deine nächsten Rezepte <3 Ein bisschen Glück kann sicherlich jeder für 2015 gebrauchen :)

    Viele Grüße, Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabelle,
      es muss nicht was wildes sein meiner Meinung nach:-) Ich mag es auch lieber gemütlich :-) Freut mich sehr, dass du dich auf meine nächsten Posts freust<3
      Frohes neues Jahr,
      Sia

      Löschen
  12. Ich liebe Traditionen. Die griechische Tradition mit den Neujahrsküchlein finde ich eine tolle Idee.
    Ich wünsche dir ein tolles, gesundes und glückliches 2015!
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Melli <3 Ich wünsche Dir auch ein frohes neues, glückliches, gesundes...Jahr:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...