Dienstag, 24. Februar 2015

Surf and Turf: Saltimbocca vom Kabeljau

Wie oft in der Woche esst ihr Fisch? Früher habe ich mindestens zweimal pro Woche Fisch gegessen. Ob ganzen Fisch aus dem Ofen oder vom Grill, ob Räucherlachs als Brotbelag oder auch ein schönes Stück Fischfilet. In letzter Zeit hat diese Regelmäßigkeit irgendwie nachgelassen. Jetzt essen wir alle zwei Wochen Fisch. Warum das so ist, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Das finde ich sehr schade und viel zu wenig. Ich liebe Fisch nämlich sehr :-) 

Saltimbocca Fisch
 

Deshalb habe ich mir vorgenommen, dass es bei uns wieder mindestens zweimal die Woche Fisch geben wird. Den Anfang macht dieser leckere Saltimbocca vom Kabeljau. Ein klassisches Saltimbocca alla Romana ist eigentlich ein Kalbsschnitzel mit Salbei, welches in Parmaschinken eingewickelt wird. Wirklich sehr lecker! Aber warum sollte man das nicht auch mit einem Stück Fisch machen? Es spricht nichts dagegen. Ganz im Gegenteil, denn der Schinken schützt das Filet davor trocken zu werden und der Salbei verleiht ihm ein tolles Aroma. Auch anders als beim Klassiker habe ich den Fisch im Ofen gegart anstatt ihn in der Pfanne zu braten. Das ist ein wirklich leichtes, herrliches und saftiges Surf and Turf Gericht :-) Surf and Turf ist die Kombination von Fisch und Fleisch. Also in dem Fall Kabeljau und Parmaschinken. Wir hatten etwas Kartoffeln und Gemüse dazu, aber ihr könnt es natürlich auch nur so essen.

Saltimbocca Fisch

Die Zutaten (2 Portionen)
  • 300 g Kabeljaufilet
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 4 große oder 8 kleine Salbeiblätter
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 200C vorheizen.
  • Den Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Salbeiblätter waschen und abtrocknen.
  • Die Salbeiblätter auf den Fischstücken verteilen und jedes Fischstück mit einer Scheibe Parmaschinken umwickeln. In eine gefette Backform legen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Im Backofen etwa 15 Minuten garen. 
Saltimbocca Fisch
    
Wie oft esst ihr Fisch?
Eure Sia

Kommentare:

  1. Mensch Sia, damit hast Du (mal wieder!) voll meinen Geschmack getroffen. Ich liebe Kabeljau und ich liebe auch das klassische Saltimbocca. Die Mischung aus beiden klingt köstlich!!! Und was mir ja noch am allerbesten gefällt...die Ofennummer...keine Fettspritzer in der gesamten Küche...wunderbar. Das kommt (ohne Kartoffeln) auf meinen Abendessensplan ;) Weisst schon-wegen der Röllchen und so...
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach meine liebe Tanja, diese Röllchen ;-) Ja ja mal schauen, das werde ich ja bald live sehen ob das wirklich welche sind :-) Es freut mich sehr, dass ich (mal wieder) deinen Geschmack treffen konnte <3 Auch ohne Kartoffeln absolut lecker!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Liebe Sia,

    darf ich mal eben vorbeikommen? Oh ich liebe Fisch, esse ihn nur leider auch viel zu selten. Vielleicht auch nur so alle 2 Wochen. Muss mir auch mal wieder vornehmen, öfter welchen zuzubereiten. Der ist sooo lecker und gesund noch dazu. Mag die Kombination von Fleisch und Fisch auch sehr gerne und habe mir letztens erst frischen Kabeljau in der Metro gekauft und eingefroren. Einen schönen Abend Dir und liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      du bist immer herzlich eingeladen <3 Ich komme dann zum Dessert bei dir vorbei ;-) JA Fisch ist sehr gesund und wir sollten ihn wirklich öfters zu uns nehmen. Da kommt dieses Rezept wie gerufen wenn du Kabeljau im Gerfrierfach hast! Lass es dir schemcken und berichte wie es war.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Liebe Sia,
    Bei uns gibt es einmal pro Woche Fisch, einfach lecker :-)
    Dein Rezept finde ich sehr ansprechend, sieht sehr vielversprechend aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      schön, dass es bei euch zumindest einmal die Woche Fisch gibt. Es freut mich, dass dir mein Rezept gefällt:-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Liebe Sia,
    weil Monsieur vehement jede Form von Fisch verschmäht, gibt's die Eiweißbömbchen hier so gut wie nie. Aber jedes Mal, wenn ich so ein leckeres Fischrezept wie deines entdecke, möchte ich mir auch mal selbst ein ordentliches Fischgericht zubereiten. Das wird jetzt mal endlich in Angriff genommen! :)
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      wie schade, dass dein Monsieur keinen Fisch mag. Aber meiner isst auch nicht alles, deshalb gibt es bei uns gewisse Sachen auch nur sehr selten, da ich sie nur für mich koche. Aber dieses Fischrezept ist sehr schnell zubereitet und die Zubereitung lohnt sich auch nur für eine Portion :-) Da kannst du denn Fischangriff getrost angehen ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Coole Idee, man macht viel zu selten was mit Fisch.
    Und Saltimbocca in der original Variante ist ja schon ein Gedicht. Aber das sieht wirklich sehr lecker aus. Ich denke ich werde das mal testen.
    Ganz liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      es freut mich sehr, dass dir das Gericht gefällt :-) Toll, dass du es testen magst. Fisch sollten wir wirklich öfters essen ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,
    wie lecker klingt das denn bitte? Surf und Turf ist meiner Meinung nach ja sowieso immer eine gute Idee. Und dann auch noch mit Kabeljau, Parmaschinken und Salbei? Komm zu Mama! ;) Die hat nämlich momentan auch akuten Fischmangel. Also, wann kann ich vorbeikommen? hihi
    Die liebsten Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      du bist immer herzlich willkommen. Ich gehe dann mal Fisch kaufen, also ich würde sagen so in einer Stunde ;-) Ich freu mich, dass dir das Surf and Turf Gericht gefällt!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...