Montag, 23. März 2015

Besuch aus dem House No. 15: Macarons mit Schokoladenganache

Zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei euch für die ganzen Glückwünsche zu meinem Blog-Gebrutstag bedanken :-) Danke! Ich freue mich sehr darüber! Ihr seig die BESTEN! 

Ich hatte euch ja bereits angekündigt, dass ich ein paar meiner Lieblingsblogger im hierher eingeladen habe um mit ihnen meinen Blog-Geburtstag mit ganz viel Soulfood zu feiern. Heute geht´s los :-)

Den Anfang macht meine liebe Tanja aus dem House No. 15. Tanja hat einen ganz wunderbaren Blog! Ich liebe ihre Posts und ihre Rezepte. Tanja hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil, welcher sie absolut herausstechen lässt. Ich erfreue mich immer wieder aufs neue an ihren Wortspielen. Und ihre Rezepte treffen immer wieder zu 100% meinen Geschmack. Tanja habe ich mittlerweile richtig ins Herz geschlossen. Wir schreiben uns fast täglich, vestehen uns super und wir liegen absolut auf einer Wellenlänge. Bald werden wir uns das erste Mal live sehen :-) Ach ich freue mich drauf!!! So nun aber Bühne frei für die liebe Tanja und ihr leckeres Mitbringsel...

***  
Hallo liebe Sia’s Soulfood-Anhänger/innen,

oh man was eine Freude, als die Einladung zu Sias ersten Bloggeburtstag ins House geflattert kam.
Oh wie unhöflich- ich habe mich noch gar nicht vorgestellt:

Ich bin Tanja aus dem House No.15  und blogge seit Juli 2014 über alles was mir Spaß macht und was mir so in den Sinn kommt. Da ich den ganzen Tag ans Essen denke und sehr gerne anderen eine Freude bereite, findet Ihr bei mir sehr viele Rezepte und auch Verpackungs- und Geschenkideen zum Nachmachen und Downloaden. Außerdem sammle ich Wörter und verstecke das ein oder andere Wortspiel in meinen Posts.

Sia’s Blog habe ich im letzten Jahr durch einen wunderbaren glücklichen Zufall entdeckt und war ihr direkt verfallen. Zunächst ‚nur‘ kulinarisch, denn die Rezepte von Sia sind einfach großartig. Noch dazu schafft sie es, dass sie ihr Soulfood auch noch so schön in Szene setzt, dass ich oft das Bedürfnis habe, einfach hemmungslos über den Computerbildschirm zu lecken. Nachdem wir uns nun aber schon ganz ganz viel geschrieben und ‚unterhalten‘ haben, möchte ich Sia auch als Person nicht mehr missen und ich freue mich totaaaal, dass ich sie ganz bald endlich mal live treffe!

Ach ich freue mich wirklich sehr, dass ich zu Ihrem Blog-Geburtstag eingeladen bin!

Seit die Einladung hier im House ankam, bin ich schon total aufgeregt, habe mich mindestens 100 Mal umgezogen (was zieht man bloß zu so einer 1. Blog-Geburtstags-Party an? ;)) und habe lange hin und her überlegt, was ich denn nur mitbringen könnte.

Es sollte auf jeden Fall etwas Besonderes sein, denn Sia und Ihr Blog sind ja schließlich auch ganz besonders besonders! ♥ Und da ich weiß, dass die liebe Sia ein großer Fan von Paris und überhaupt sehr frankophil ist, habe ich mir überlegt, ein paar hübsche kleine französische Macarons mit cremiger Schokoladenganache-Füllung zu machen. 


Macarons mit Schokoladenganache


Und soll ich Euch etwas verraten? Für mich sind diese Macarons auch etwas ganz besonderes, denn es ist das erste Mal nach 4 Anläufen (immer im Abstand von ca. 2 Monaten), dass ich es geschafft habe fast perfekte Macarons zu backen. Die ersten sind zerbröselt, die zweiten ließen sich nicht vom Backpapier lösen, die dritten…ach fragt einfach nicht… und die vierten- ja, die könnt Ihr heute auf Sias Geburtstagskaffeetafel bewundern. Also mal im Ernst: So hübsch und unschuldig die luftigen kleinen Dinger auch aussehen, so schwierig war es auch für mich sie zu machen. Ich bin wirklich sehr erleichtert, dass es diesmal geklappt hat und ich mich nicht vor Euch blamieren werde.  YAY!

Macarons mit Schokoladenganache

Laut Rezept klingt die Zubereitung eigentlich ja gar nicht so schwer … Achtung, jetzt kommt das große AAAABER… Ihr müsst Euch wirklich exakt an die Grammangaben halten. Auch beim Eiweiß. Und die Mandeln und den Puderzucker wirklich zu feinstem Staub zermahlen!  Ach, ich zeig Euch einfach das Rezept und wie sie gemacht werden und dann schafft Ihr das bestimmt auch beim ersten Anlauf!

Macarons mit Schokoladenganache

Die Zutaten:
  • 45 g gemahlene Mandeln ohne Haut 
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß (genau 36 g)
  • 10 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe als Paste oder besser noch als Pulver benutzen und nicht flüssig (der Teig wird sonst zu flüssig sein)
So geht’s:
  • Vermischt die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker.
  • Dann mahlt alles in einem elektrischen Zerkleinerer (wie heißt das Ding nochmal?) zu feinem Puder und passiert alles nochmal durch ein feines Sieb. Es dürfen wirklich keine Stücke mehr zu sehen sein! Es muss ein sehr sehr feiner Puder entstehen.
  • Das Eiweiß mit dem Mixer aufschlagen und wenn es anfängt schaumig zu werden, 10 g Zucker dazugeben und weiter aufschlagen.
  • Wenn die Masse schön weiß und glänzend ist fügt Ihr die Lebensmittelfarbe hinzu.
  • Jetzt hebt Ihr vorsichtig(!) den Mandel-Puderzucker-Puder in 3 Portionen unter und füllt die Masse in einen Spritzbeutel.
  • Nun spritzt Ihr ca. 3 cm große Kreise auf ein Backpapier. Achtet auf genügend Abstand zwischen den Kreisen! (es gibt auch spezielle Silikon-Macaron-Backmatten, die eignen sich perfekt).
  • Die Kreise müssen jetzt 30 Minuten ruhen.
  • Den Backofen auf 140° Umluft vorheizen und die Macarons 12-14 Min backen.
  • Macarons vollständig auskühlen lassen und dann vom Backpapier lösen. 
  • Für die Schokoladenganache habe ich 50g Vollmilchschokolade und 50g Zartbiterschokolade mit 30ml warmer Sahne übergossen und die Schokolade darin geschmolzen. Ihr könnt natürlich auch weiße Schokolade nehmen und auch noch Obstpüree mit einrühren. 
  • Die Ganache auf eine Macaronhälfte streichen und die zweite Hälfte darauf setzen. Eigentlich ganz einfach, oder? ;-)
Macarons mit Schokoladenganache

So Herrschaften und jetzt: Partyhütchen auf den Kopf setzen, Musik aufdrehen, Prickelbrause schnappen und mit Sia auf Ihren ersten Blog-Geburtstag anstoßen!

Happy Birthday Sia’s Soulfood!

Liebe Sia, es war mir ein Fest bei Dir zu Gast zu sein! Ich hoffe die Macarons haben Deinen Geschmack getroffen und ich freue mich schon auf ganz viele weitere tolle Rezepte, Posts und Aktionen von Dir. Bleib so wie Du bist!

Besucht mich doch mal.
Es grüßt Euch

Tanja (und wirft Euch eine Hand voll Party-Konfetti zu)


*** 

Meine liebe Tanja und ob die Macarons meinen Geschmack getroffen haben!!! Ich liebe Macarons. Ich durfte sie ja bereits in echt kosten...mhhh ich schmecke sie immer noch :-)

Tanja hat mir über meine Grippe vor 2 Wochen mit diesen leckeren Macarons und vielen anderen Leckereien hinweg geholfen. Ich konnte es kaum fassen als der Postbote klingelte und mir ein Päckchen von Tanja überreichte :-) So herzallerliebst <3

Danke nochmals für dein Gute-Besserungs-Paket meine liebe <3 Ich freue mich, dass du hier bei mir bist und meinen Blog-Geburtstag mitfeierst :-) Danke, dass du da bist!

Kommt gut in die neue Woche,

Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebe Sia,
    nochmals ♥lichen Dank für Deine Einladung! Ich freue mich sehr, dass Dir die Macarons geschmeckt und gefallen haben. Und das Anti-Grippe-Paket hätte ich ja lieber selbst bei Dir vorbeigebracht... Ich kann mich ja als Postbote verkleiden, wenn ich Dich bald besuchen komme. Wuuuuhuuuuu...ich freue mich so sehr darauf!
    Hab eine ganz ganz tolle Woche mit Deinen weiteren Geburtstagsgästen. Ich freue mich schon drauf!
    Feste Umarmung
    von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      ich danke dir vielmals, dass du hier bist und diese fantastischen Macarons mitgebracht hast ♥♥♥Hihi du als Postbote das will ich sehen ;-) Ich freue mich auch schon darauf :-)
      Viele liebe Grüße und Drücker zurück
      Sia

      Löschen
  2. Klasse geschrieben :) und die Macarons sehen wirklich zum Reinbeißen aus.

    Das Care-Paket zur guten Besserung war auch ein toller Einfall Tanja.

    Wären da nicht diese dusseligen Allergien ich würde mich im Urlaub bei meiner Freundin (die hat nen normal großen Backofen) glatt ans nachbacken machen. Aber so schlemme ich nur mit den Augen ;) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ne ich finde auch, dass Tanja super textet :-) Oh Allergien :-( Aber mit den Augen schlemmen ist doch auch was schönes liebe Aska.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Liebe Sia & liebe Tanja,
    ein wunderschöner Post mit ganz tollen Macarons! Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie so einen Macaron probiert habe, selbst in unserem Frankreich-Urlaub letztes Jahr nicht. Asche auf mein Haupt. Ich hoffe das wird sich jetzt ändern. Ich lange hier gleich mal zu ...hmmmmm, sind die lecker! Da habe ich wirklich etwas verpasst ;-).
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      wir freuen uns, dass dir der Post und die Macarons gefallen :-) Und weieeeee du hadt noch nie Macarons gegessen. Das musst du schleunigst nachholen. Sie sind himmlisch :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...