Sonntag, 19. April 2015

Pfeffrige Spargel-Quiches

Kennt ihr das? Man lernt jemanden virtuell kennen und man merkt sofort, dass es zu 100 % passt und man absolut auf einer Wellenlänge liegt. Genau das ist mir mit der lieben Tanja aus dem House No. 15 passiert. Wir haben einen ganz ähnlichen Humor und Denkweise und haben uns somit sofort von vorherein super verstanden. Durch fast täglichen E-Mail- oder Chatkontakt haben wir uns immer besser kennen und mögen gelernt :-)

Spargel Quiches


Da war von beiden Seiten der Wunsch auch sehr schnell da sich persönlich und live kennen zu lernen. Und das haben wir auch vergangenes Wochenende in die Tat umgesetzt. Mensch war ich aufgeregt! Das war fast wie ein blind date ;-)

Spargel Quiches
Anlass unseres Treffens war die Slow Food Messe in Stuttgart. Doch nachdem Tanja anreiste wurde der Messebesuch ganz schnell zur Nebensache. Wir quatschten und quatschten und waren so froh endlich miteinander reden zu können ohne die lästige Tipperei auf der Tastatur. Es war einfach so schön :-) Zur Messe sind wir natürlich trotzdem gegangen, doch viel später als eigentlich geplant. Denn es kam etwas dazwischen. Ratet mal was! Unser allerliebstes Hobby, das Bloggen :-) 

Spargel Quiches

Ich hatte einen Tag vor Tanjas Anreise den ersten grünen Spargel gekauft und da wir beide Quiche lieben, standen wir gemeinsam in der Soulfood-Küche und haben Spargel-Quiches gebacken. Der Clou bei diesen Quiches ist der tasmanische Pfeffer, welchen mir Tanja mitgebracht hat. Ich hatte ihr zwar gesagt, dass sie keine Geschenke mitbringen soll, aber sie hat es trotzdem getan :-) Danke nochmal meine liebe <3 

Spargel Quiches

Der Tasmanische Pfeffer würzt den Spargel und die Eiermasse auf eine ganz tolle und pfeffrige Weise (pfeffrig hihi ;-)). Nachdem die Quiches fertig gebacken waren durften sie kurz abkühlen und dann mussten sie natürlich als Fotomodels herhalten. Und das Ergebnis wollen wir euch nicht vorenthalten.

Spargel Quiches
Die Zutaten (6 Stück Ø 9 cm Quicheförmen)
  • Für den Mürbeteig
  • 125 g Mehl
  • 60 g kalte Butter (in Würfel)
  • 1 TL Salz
  • 1 Eigelb
  • Für den Belag
  • 250 g grüner Spargel
  • 2 Eier
  • 100 g Saure Sahne
  • 25 ml Milch
  • Salz
  • Tasmanischer Pfeffer
Die Zubereitung
  • Für den Mürbeteig alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  • Die Quicheförmchen einfetten. Den Teig in sechs gleichgroße Stücke teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Am besten geht das zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie. Die Teigkreise in die Tartesformen legen, den Teig andrücken, am Rand  hochdrücken und den überschüssigen Teig mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Währenddessen den Spargel waschen, das untere holzige Ende absschneiden und in Stücke schneiden. Die Stücke sollten ungefähr so groß sein wie die Quicheförmchen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Wasser salzen. Den Spargel darin etwa 5 Minuten blanchieren. Dann in einem Sieb abgießen lassen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • Den Backofen auf 180C vorheizen. Für den Guss die Eier mit der sauren Sahne und der Milch verquirlen und mit Salz und tasmanischen Pfeffer würzen. Den Spargel in den Quicheförmchen verteilen und den Guss darübergießen.
  • Die Quiches auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten goldbraun backen. Danach etwa 10-15 Minuten in der Form stehen lassen und lauwarm servieren.
Spargel Quiches

Leider haben wir die Quiches nicht zusammen gegessen, aber ich habe beim Essen die ganze Zeit an die liebe Tanja und an unser wunderbares Wochenende denken müssen. Eine Kleinigkeit verrate ich euch noch und zwar den Running Gag des Wochenendes. Es war die schwäbische Wortendung "le" ;-) Wir Schwaben und unser DialektLE ;-) Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht mit Tanja zu shooten. Tanja und ich werden uns ganz bald wieder treffen und ich freue mich schon sehr auf unser Wiedersehen. 

Vielen lieben Dank meine liebe für dieses wundervolle Wochenende <3 Ich hatte wahnsinnig viel Spaß mit dir und habe die Zeit mit dir sehr genossen :-)

Und euch wünsche ich einen schönen Sonntag,

Eure Sia

Kommentare:

  1. Hallo Sia,oh ich liebe Quiche in allen Varianten,die kleinen sind mir persönlich lieber,als die große Form,weil man doch mehr von den leckeren Teig spürt.
    Mit den Spargel warte ich noch,den bei uns gibt es nur Spargel aus Spanien,und egal welches Gemüse es ist,wenn es aus Spanien,Holland kommt,mag ich es nicht.
    Aber ich weis es dauert nicht mehr all zu lang,dann können wir auch regionalen Spargel kaufen.
    Schön sind deine Bilder..
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      oh ja Spargel und Quiche sind etwas wundervolles! Oh ihr habt noch keinen heimischen Spargel? Der kommt bestimmt bald. Hier haben wie gerade ganz viel :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Hallo Sia! Das ist nicht nur ein tolles Rezept du hast auch einen super spannenden Blog! Vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei! Würde mich freuen 😊

    <3liche Grüße Antonia von Everything Homemade

    www.everythingthatshomemade.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein liebes Kompliment Antonia :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Was für ein schöner Post, liebe Sia! :)
    Es klingt, als ob ihr ein ganz traumhaftes Wochenende gehabt hättet und diese niedlichen Quiches, mon dieu ;) Tasmanischer Pfeffer habe ich noch nie gehört, da muss ich doch gleich mal googeln, was das Besondere an dieser Sorte ist.
    Liebe Grüße und einen zauberhaft sonnigen Sonntag, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie schön das Wochenende war liebe Mia :-) Ganz ganz toll!!! Ich hatte tasmanischen Pfeffer zuvor auch noch nie probiert, aber ist so toll und ich steh auf Pfeffer ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Hallo liebes Soulfood-SchätzLE,
    ach eure beiden Beiträge sind so knuffig und ich freue mich, dass ihr so ein tolles Wochenende hattet... allerdings habe ich auch eine klitzekleine Träne im Knopfloch ♡
    Beim nächsten Mal bin ich dabei - egal wie!!!
    Die Quiche klingt köstlich. .. das Rezept werde ich definitiv ausprobieren.
    Knutschi und einen schönen Sonntag
    Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach meine liebe, wir mussten auch ganz oft an dich denken. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;-) <3
      Knutschi zurück,
      Sia

      Löschen
  5. Oh yammie. Sieht das lecker aus. Ich liebe Quiches, ich liebe Spargel - also wird's nachgemacht ;)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super das freut mich sehr!!! Lass es dir schmecken :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,
    Das klingt nach einer guten Zeit :-)
    Die kleinen Quiche sind ein Traum...
    Lecker schaut das aus.
    Auf der Slow Food Messe war ich auch schon mal, sehr interessant.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja das Wochenende war sooo toll! Und die Quiches auch ;-) Ich freue mich, dass sie dir gefallen :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Wow, das sieht so lecker aus. Spargel-Quiche möchte ich dieses Jahr definitiv auch mal machen. Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Daniela :-) Die Quiches werde ich bald auch wieder backen :-) Sehr lecker!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Liebe Sia,
    schön, welch' nette Menschen man durchs bloggen kennenlernt, oder?
    Kann mir gut vorstellen, dass du etwas aufgeregt warst.
    Ich freue mich, dass ihr einen schönen Tag zusammen verbracht habt.
    Deine Spargel-Quiche sieht grandios aus! Wir haben am Samstag auch zum ersten Mal Spargel gegessen und auch noch gleich gestern vom Bauern 5 kg mitgenommen :).
    Also gibt es jetzt jeden Tag Spargel. Ich freue mich!!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      ja ich bin auch frohe so tolle Blogger kennen zu lernen :-) Du gehörst ja auch dazu <3 Ui kg Spargel, sehr toll! Lasst es euch schmecken!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. Oh, da sind sie ja eure gemeinsamen Fotos! Toll sind sie geworden - alle beide!!!!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  10. Huhu Sia,
    ich gestehe...ich bin heute Wiederholungstäterin geworden. Mein grüner Spargel musste weg und die kleinen ScheisserLE waren so verdammt lecker! Ich hab sogar den Teig abgewogen und alle waren nahezu identisch dick im Teig ;-) Das Wochenende war quasi wie bei der Sendung mit der Maus mit Lernanspruch. Wundertoll!
    Hoffe Du hattest einen schönen Abend heute
    KnutschaLE
    von Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe ich freue mich, dass du die ScheisserLE nochmal gebacken hast und dann noch mit abgewogenem Teig ;-) Das nächste Mal lerne ich was aus deinem HouseLE <3
      Viele liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Sia

      Löschen
  11. Liebe Sia, das hört sich toll an mit eurem Treffen. Und die Quiches sehen auch richtig toll aus! Bei uns ist grüner Spargel auch gerade der Hit :)

    Liebe Grüße, Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Das Treffen war toll liebe Liv :-) Oh ja grüner Spargel geht gerade bei uns auch fast täglich!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...