Sonntag, 24. Mai 2015

Rhabarber-Schnecken

Wie schön, dass wir uns wieder in einem verlängerten Wochenende befinden :-) Wir werden ja zur Zeit von den Feiertagen verwöhnt. An diese vielen Feiertage kann man sich doch wirklich super gewöhnen. 

Rhabarber-Schnecken


Dieses Mal werden wir etwas mehr unternehmen bzw. haben schon etwas mehr unternommen als in der vergangenen Woche in der wir Urlaub hatten. Da hieß die Devise chillen, ausruhen, chillen, ausruhen, usw. usf. :-) Es hat uns wirklich gut getan und wir konnten wieder zu Kräften kommen. Außer an Herrn Soulfoods Geburtstag waren wir kaum unterwegs, dafür wurde unser Balkon und unser Sofa reichlich genutzt :-) Ja ja wir waren richtig schön faul. Aber das muss auch ab und zu mal sein. An so schönen faulen Tagen darf im Hause Soulfood das Essen natürlich nicht zu kurz kommen. Wir haben viel und viel Leckeres geschlemmt :-) Einer dieser Leckereien zeige ich euch heute. Es gab unglaublich leckere Rhabarber-Schnecken.

Rhabarber-Schnecken
Ich liebe Hefeteig!!! Dieser Duft der beim Gehen und beim Backen entsteht ist sooo unbeschreiblich toll :-) Und von der Konsistenz eines tollen Hefeteiges fange ich garnicht erst an zu schwärmen...samtig, locker, fluffig! Ups jetzt habe ich es doch getan ;-) Hefeteiggebäck gehört für mich zu solch gemütlichen Tagen dazu.

Rhabarber-Schnecken

Die Schnecken sind richtig lecker und waren sehr sehr schnell verputzt. Ich glaube, dass ich alleine 3/4 der Schnecken gegessen habe. Die liefen eben sehr gut rein ;-) Der Rhabarber hat ihnen zudem noch einen kleinen sauren Kick verleiht. Ach ihr Lieben ich kann nur sagen, dass ich mich absolut in diese leckeren, tollen und fluffigen Schnecken verliebt habe :-) Probiert sie unbedingt aus! Anstatt des Rhabarbers könnt ihr auch anderes Obst nehmen oder das Obst einfach weglassen und einfache Zimtschnecken backen. Ganz wie ihr wollt und ganz nach Gusto :-)

Rhabarber-Schnecken
Die Zutaten (15 Stück)
  • Für den Hefeteig
  • 225 g Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe oder 2 TL Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml lauwarme Milch
  • 30 g zerlassene Butter
  • 1 Ei
  • 40 g Zucker
  • Für den Belag
  • 200 g Rhabarber (2-3 Stangen)
  • 3 EL Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL zerlassene Butter
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Zucker
 Die Zubereitung
  • Für den Hefeteig das Mehl in eine Rührschüssel geben. In der Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Etwas Zucker und etwas von der Milch dazugeben und mit einer Gabel die Hefe auflösen. Zudecken und 10 Minuten gehen lassen. Falls man Trockenhefe verwendet kann der erste Schritt übersprungen werden und alle Zutaten werden auf einmal verknetet.
  • Die restliche Milch, den restlichen Zucker, Salz, Milch, Butter und Ei hinzufügen und mit dem Knethaken etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.
  • Währenddessen den Rhabarber waschen, abtrocknen. Die Stangen halbieren und längs in feine Streifen schneiden. Ich habe meinen Gemüsehobel verwendet. Die Rhabarberstreifen in eine Schüssel geben, Zucker und Zitronensaft hinzufügen, alles gut verrühren und zugedeckt stehen lassen.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem 40 x 25 cm großem Rechteck ausrollen. Mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit dem Zimt und Zucker bestreuen. Die Rhabarberstreifen kurz abtropfen lassen und vertikal auf dem Teigrechteck verteilen. Dann den Teig von der Längsseite aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer oder einer Schere in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und dicht an dicht in einer mit Backpapier ausgelegten 26 Ø cm Backform legen. Die Schnecken zudeckt etwa 15-20 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Schnecken auf der mittleren Schiene für etwa 15-20 Minuten goldbraun backen.
Rhabarber-Schnecken

Liebt ihr Hefeteig auch so? Was gibt es bei euch süßes an gemütlichen Tagen?

Ich wünsche euch ein schönes und gemütliches Pfingstwochenende,

Eure Sia

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee mit dem Rhabarber! Ich mache oft Zimtschnecken, aber auf die Obstidee bin ich noch nicht gekommen. Danke für die Inspiration! Liebe Grüße von Fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Fee :-) Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt! Obst im Hefeteig ist sehr lecker :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Mhm, die sehen köstlich aus! Ich mag vor allem Rhabarber, aber Hefeschnecken auch. Am liebsten noch warm direkt aus dem Ofen.

    Ich wünsche dir ein schönes, langes Wochenende. Ich freue mich auch über den freien Tag morgen :D

    Lieber Gruß,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genauso geht es mir auch liebe Miri :-) Ich wünsche dir noch ein restliches schönes langes Wochenende und sende viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Liebe Sia,
    das duftet bis zu mir :) Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hefeschnecken super lecker waren. Tolle Bilder hast du wieder gemacht. Nur schade, dass du soweit weg wohnst. Du weisst, ich würde sonst immer mal wieder spontan bei dir vor der Tür stehen ;-). Ich backe leider viel zu selten, da ich mich dann beim Essen nicht zusammenreißen kann und die Kilos immer mehr werden ;-) Ansonsten würde ich es bestimmt jeden Tag tun.
    Habt noch ein schönes Pfingstwochenende! Ich mache gleich eine Fahrradtour mit einer lieben Freundin. Das Wetter hier ist spitze!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte Nadine :-) Oh ja das wäre klasse wenn wir in der Nähe wohnen würden, dann wären wir täglich Gast beim anderen ;-)
      Oh ja ich habe es gesehen dein neues Fahrrad :-) Ich hoffe, dass ihr viel Spaß hattet!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Das ist eine tolle Idee! Bei uns gibts heute Rhabarber-Crumble :-)
    Und nach Hefeteig bin ich auch süchtig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Heike! Oh mhhhh Rhabarber Crumble ist auch sooo lecker!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Ich liebe Hefeteig auch. Das erinnert mich immer an meine Kindheit, wenn es bei der Mama meiner besten Freundin immer süße Hefebrötchen gab. Mit Rhabarber sieht es unfassbar lecker aus. Ich habe heute Unmengen Rhabarber von meiner Schwiegermutter bekommen. Deine Hefeschnecken werde ich direkt mal ausprobieren über Pfingsten :) Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super das freut mich :-) Lass mich unbedingt wissen wie es geschmeckt hat! Hefeteig ist einfach super ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,
    Eine köstliche Idee :-)
    Die Rhabarberschnecken sehen sehr lecker und ansprechend aus.
    Mal was anderes...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte Sabine :-) Ich freue mich, dass dir die Schnecken gefallen!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Hefeschnecken in Kombination mit Rhabarber - ein Traum wird wahr! Zutaten wurden aufgeschrieben, morgen nach der Arbeit wird der Rhabarber geerntet (im Geschäft:-)) und los geht's, kann es nicht erwarten. Danke für das Rezept und einen guten Start in die Woche, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inge,
      wie toll das freut mich:-) Sag mir unbedingt Bescheid wie die Schnecken waren und schick mir doch auch noch ein Schneckle rüber ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Ich liiiiebe Rhabarber!!! Tolle Idee ihn in so lecker fluffige Hefeteigschnecken einzubetten! <3 Muss ich ganz bald Mal ausprobieren!
    Süße Grüße,
    Benni :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schnecken sind super lecker und super fluffig liebe Benni :-) Ich könnte uach schon wieder ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...