Dienstag, 30. Juni 2015

Gefüllte Auberginen {Papoutsakia}

Lange habe ich überlegt ob ich das hier schreiben soll, aber wisst ihr was? Ich tu es einfach!: Ihr Lieben, ich bin gerade echt müde und fertig. Warum ich das hier eigentlich nicht schreiben wollte? Naja ich möchte, dass der Blog auch für euch ein Entkommen aus dem Alltag ist und ihr hier schöne Dinge lest. Aber ich kann auch nicht so tun als wäre gerade Friede, Freude, Eierkuchen, Peace, Heile Welt usw. usf. Deshalb ist es gerade auch etwas ruhiger auf meinem Blog. Auch im Antworten eurer lieben Kommentare bin ich gerade nicht die Schnellste (Danke für eure Kommentare - sie machen mich glücklich und bringen mich zum Lachen <3). Ich möchte halt auch einfach ehrlich zu euch sein. Somit teile ich nicht nur leckere Rezepte und schöne Geschichten und Zeiten mit euch, sondern eben auch die nicht so schönen Situationen im Leben. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel?

Gefüllte Auberginen


Ein Riesengrund warum ich müde und fertig bin ist die Sanierung unserer Wohnung nach dem Wasserschaden. Mir fällt ein Stein vom Herzen, dass das seit gestern ein Ende hat :-) Endlich können wir (nach 4 langen Wochen) wieder in der Wohnung wohnen und leben. Wie lautet die Frage in der Schwedenwerbung? "Wohnst du noch oder lebst du schon?" Jaaaaa wir dürfen endlich wieder in der Wohnung wohnen und leben! Auch wenn wir nun endlich froh sind, dass alles rum ist sind wir absolut fertig mit der Welt!

Gefüllte Auberginen

Letzte Woche war der Höhepunkt erreicht!!! Mit Details will ich euch nicht nerven, aber wir waren gezwungen jeden Abend aus unserer Wohnung zu flüchten. Diese Zeit durften wir zum Glück bei unserer lieben Familie verbringen. Genauer gesagt bei den lieben Eltern meines Mannes (die sind ja auch meine Familie). Sie haben uns so herzlich und selbstverständlich aufgenommen!!! Es war mal wieder schön zu wissen, dass die Familie in schwierigen Lebenssituation doch immer da ist und einen auffängt! Die Familie ist einfach das Schönste, Stärkste, Tollste, Kraftgebenste, Wichtigste... auf der ganzen Welt!!! Dafür sollte man so oft wie möglich DANKE sagen!

Gefüllte Auberginen

Als zusätzliches Dankeschön (nach gefühlten 1.002.588 ausgesprochenen Dankeschöns) für meine Schwiegereltern wollte ich etwas für sie kochen und es natürlich auch mit ihnen gemeinsam essen. So ein Familienessen ist doch einfach super schön! Findet ihr nicht auch? Da es ein Familienessen sein sollte, habe ich auch ein Familienrezept heraus gekramt. Ein tolles griechisches Rezept von meiner Mutter: Gefüllte Auberginen. Auf griechisch heißen sie "Papoutsakia". Übesetzt bedeutet das "Schühchen". Die Griechen haben eine Schwäche dafür alles zu verniedlichen ;-) Hinter allem wird noch die Verniedlichungsform angehängt! Also nicht Schuhe sondern Schühchen ;-) Apropos die Verniedlichungsfrom vom Anastasia (mein Name ;-)) ist entweder Anastasaki oder Anastasio :-) So hat mich mein Vater immer genannt bzw. das tut er immer noch :-)

Gefüllte Auberginen

Zurück zu den gefüllten Auberginen. Sie sind mit vieeeel Rinderhackfleisch gefüllt. Außerdem kommen noch klein gehackte Tomaten und das Auberginenfleisch selbst in die Füllung. Gewürzt wird das Ganze mit richtig viel Thymian, was hervorragend zum Rind passt. Traditionell kommt noch eine Bechamelsoße auf die Füllung, aber darauf hat meine Mum immer verzichtet, denn sonst ist das zu mächtig. Ich halte mich wie immer auch an das Rezept meiner Mum und lasse die Bechamel auch weg. Es ist zwar nicht das fotogenste Gericht, aber dafür umso leckerer und Soulfood pur :-) Deshalb will ich es auch nicht vorenthalten. Wir hatten zu viert einen wunderschönen Abend mit leckerem Essen und ein oder auch zwei Gläschen Wein dazu :-)

Gefüllte Auberginen

Die Zutaten (4 Portionen)
  • 4 mittelgroße Auberginen
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 3 Strauchtomaten (etwa 300 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml trockener Rotwein
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Zweige Thymian 
Die Zubereitung
  • Die Auberginen waschen und den Stielansatz entfernen. Dann etwa 1/4 von jeder Aubergine abschneiden und die Auberginen aushöhlen. Das geht am besten mit einem Kugelausstecher. Die ausgehöhlten Auberginen und die Hälfte des ausgehöhlten Fruchtfleisches (den Rest anderweitig verwenden) kräftig salzen und etwa ca. 30 Minuten Wasser und Bitterstoffe ziehen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 200C vorheizen. Die Auberginen und das Fruchtfleisch trocken tupfen. Beides in eine ofenfeste Form legen und etwa 30-40 Minuten vorbacken.
  • Währenddessen die Tomaten waschen und trocknen. Zwei Tomaten fein hacken und die dritte in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Thymian waschen, trocknen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Das Auberginenfleisch fein hacken.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Rinderhackfleisch darin scharf anbraten. Das Auberginenfleisch, Knoblauch und Tomatenmark hinzufügen und für 1 Minute mit anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen, Thymian hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles etwa 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Die Auberginen mit der Hackfleischmischung füllen und mit den Tomatenscheiben belegen. Die gefüllten Auberginen mit etwas Olivenöl beträufeln und für weitere 30 Minuten im Backofen fertig backen.
Gefüllte Auberginen

Also ich kann euch dieses köstliche Gericht wirklich sehr empfehlen. Das ist eine tolle Alternative zum Sonntagsbraten und schmeckt jedem :-) 

Ohne Nachtisch bzw. etwas Süßem geht das aber nicht, oder? ;-) Was es als Süßes gab zeige ich euch als nächtes, also bleibt dran!
Macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebste Sia,
    Ich kann es Euch gut nachvollziehen was in den letzten vier Wochen so los war ...
    Aber jetzt ist wieder Licht am Ende des Tunnels :-)
    Drück Dich mal ganz fest.
    Ein leckeres Rezept hast Du da mal wieder gezaubert!
    Ich mag Auberginen sehr und die gefüllte Variante gefällt mir sehr.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja jetzt ist wieder Licht zu sehen :-) Endlich!!! Danke ich freue mich, dass dir die Auberginen gefallen. Ich drück dich ganz ganz fest zurück <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Oooh liebe Sia,
    sieht das guuut aus! Ich liebe Auberginen. Da geht ja vielen nicht so, aber ich könnte mich ja reinlegen – mit viiiel Rinderhack zugedeckt so zu sagen :-D
    Puuh, es klingt nach stressigen Zeiten mit eurer Wohnungssanierung. Das zehrt garantiert an den Nerven. Gut, dass ihr es geschafft habt und jetzt den Sommer in Ruhe genießen könnt :-)
    Danke für das tolle Rezept! Ich suche schon lange nach einem für gefüllte Auberginen – was auch dem Fleischfresser-Mann gefällt, hihihi
    Ganz liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Katja :-) Auberginen sind etwas ganz tolles und leckeres! Das wird auch sicherlich deinem Mann schmecken ;-)Ja es war echt stressig und ich bin nun froh, dass es vorbei ist. Der Urlaub ist ja auch schon so nah und wird sein restliches tun damit wir uns erholen :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Wie schön, dass ihr nun endlich auch wieder in eurer Wohnung 'leben' könnt. Das Rezept gefällt mir sehr gut. Ich habe mich nur gefragt, ob die Auberginen nicht trocken werden. Braucht man nicht ein bisschen Brühe oder Tomatensugo beim schmoren drumherum?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist schön meine liebe :-) Ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt. Die Auberginen werden überhaupt nicht trocken, denn in der Hackfüllung sind Tomaten und Wein drin und das Ganze wird noch mit Olivenöl beträufelt. Ich verpsreche dir, dass das nicht zu trocken ist. Aber wenn du sicher sein willst, dann gib etwas Wasser mit in die Backform. Falls du es nachkochst würde ich mich über dein Feedback sehr freuen.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Liebe Sia, ich bin zwar eigentlich kein Auberginen-Fan, aber ich wollte neulich gebratene Auberginen für meinen Mann kochen. Dieses Rezept sieht aber einfach köstlich aus, das würde ich auch mit Herzenslust essen. Mmmmhhh. Viel Freude in der renovierten Wohnung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe,
      dass viele Leute Auberginen nicht mögen höre so oft, dabei liegt das nur daran, dass Auberginen gesalzt und entbittert werden müssen. Dann werden sie ganz ganz wunderbar :-) Wie toll, dass dir das Rezept so zusagt. Es wird dir und deinem Mann sicherlich gut schmecken. Gib doch einfach Bescheid wenn du es ausprobierst. Ich würde mich freuen wenn ich dich bekehren könnte und du Auberginen dann magst :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Liebe Sia,
    ich bin es wieder, Lisa deine stille Leserin. Deine Auberginen gefallen mir äußerst gut und das wollte ich dir unbedingt sagen. Ich habe mir vorgenommen nun etwas öfters bei dir zu kommentieren, damit du weißt wie toll ich deinen Blog und dich finde. Deine Rezepte machen meinen Essensplan abwechslungsreich und es schmeckt immer, egal was ich von dir nachkoche. Auch deine Kuchen sind immer ein Highlight auf der Kuchentafel. Danke für deine Inspirationen. Deine Bilder sind immer wieder ein Augenschmaus!
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Lisa,
      wie schön wieder etwas von dir zu lesen :-) Ach du weißt garnicht wie gut das tut deine lieben Worte hier zu lesen <3 Vielen lieben Dank dafür!!! Das geht runter wie Öl <3 Ich freue mich sehr, dass du meinen Blog und meine Rezepte gerne magst. Hach wie schön :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Liebe Sia,
    ach wie schön, dass ihr jetzt endlich wieder in eurer Wohnung WOHNEN könnt :) Ich kann mir gut vorstellen, dass die letzten Wochen furchtbar anstrengend waren... Umso wichtiger, dass die Familie einen in dieser Zeit auffängt. Hach <3
    Deine gefüllten Auberginen sehen mal wieder oberköstlich aus und dieser Teller... ;)
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      ja die Familie ist das Wichtigtste überhaupt!!! Danke ich freue mich, dass dir die Auberginen gefallen, die sind auch super lecker! Hihi ja der Teller hat es mir auch angetan. Das war ein Flohmarktfund ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...