Sonntag, 18. Oktober 2015

Pumpkin Pie

Gemüse und süße Kuchen zu vereinen ist mittlerweise gang und gäbe. Ja ganz genau, Gemüse passt nämlich nicht nur zu herzhaften Gerichten sondern eben auch zu Kuchen. Das liegt daran, dass Gemüse einen Kuchen super saftig und auch lecker macht. Beste Beispiele dafür sind Karotten im Karottenkuchen, Zucchini in Muffins, Rote Bete im Schokoladenkuchen und Kürbis in einer Pumpkin Pie. Alles ein super Beweis dafür, dass Gemüse im Kuchen wunderbar ist.

Pumpkin Pie

Heute möchte ich euch einen "Gemüsekuchen" ans Herz legen oder genauer gesagt eine Pumpkin Pie. Diese haben Sarah vom Knusperstübchen, Anita von olles *Himmelsglitzerdings und ich am Freitag gemeinsam gebacken. Wir standen leider nicht gemeinsam in Küche (Mensch das wäre ein Spaß gewesen ;-)), aber wir haben synchron gebacken und unsere Backschritte könnt ihr auf Instagram sehen.

Pumpkin Pie
Ich wollte schon lange eine Pumpkin Pie backen und freute mich deshalb sehr mit den beiden gemeinsam eben eine solch eine Pie zu backen. Das Originalrezept der Pumpkin Pie ist von Sarah. Ich habe es ungewollter Weise etwas abgewandelt ;-) Ungewollt, ganz genau, denn so ein bis zwei Zutaten für die Füllung habe ich irgendwie weggelassen bzw. vergessen. Manchmal bin ich eben ein Schussel :D

Pumpkin Pie
Aber es ist alles gut gegangen. Die Füllung ist gestockt und sehr fluffig. Puuuuuuuuuuh ich war sehr erleichtert als ich sie fertig gebacken aus dem Ofen holte und sie gut aussah. Sie sah aber nicht nur gut aus, der Geruch dieser Pie ist fantastisch! Es duftete nach Zimt und Karamell. Himmlisch sage ich euch!!! 

Pumpkin Pie

Und der Geschmack ist natürlich genauso himmlisch! Ein leckerer Mürbeteig mit einer super fluffigen, saftigen und leckeren Kürbismasse. Um der Pie noch einen herbstlichen Touch zu verpassen, habe ich aus den Teigresten Blätter ausgestochen und diese auf der Pie verteilt. 

Pumpkin Pie

Damit ihr diese himmlische Pumpkin Pie auch backen könnt, verrate ich euch jetzt am besten das Rezept :-)

Pumpkin Pie

Die Zutaten (Ø 18-20 cm Pieform )

Für den Mürbeteig

  • 150 g Mehl
  • 75 g kalte Butter (in Würfel)
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Milch
  • 1 Ei zum Bestreichen
Für die Füllung
  • 300 g Kürbispüree (von einem Butternut-Kürbis)
  • 50 g weiche Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1 Prise Muskatnuss
Für die Deko
  • 25 g Pekannüsse
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Butter
Die Zubereitung
  • Für den Mürbeteig alle Zutaten mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  • Die Pieform fetten. Um die gebackene Pie leicht aus der Form zu bekommen, lege ich kreuzförmig zwei Streifen Backpapier hinein. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie rund ausrollen. Die obere Lage Frischhaltefolie abziehen und den Teig vorsichtig mit Hilfe der der zweiten Lage Frischhaltefolie in die Tarteform legen. Dann die Folie entfernen. Den Teig andrücken, am Rand hochdrücken und den überschüssigen Teig mit einem scharfen Messer abschneiden. Aus den Teigresten Blätter oder ähnliches ausstechen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Backpapier in Größe der Pieform zurecht schneiden, auf den Teig legen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Den Teig für etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene blindbacken. Dann Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Das Ei leicht aufschlagen und den Boden damit bepinseln. Für weitere 5 Minuten backen. 
  • Für die Füllung alle Zutaten gut miteinander verrühren und auf den Teigboden geben und glattstreichen. Die ausgestochenen Blätter darauf verteilen und diese mit dem Rest des Eis bestreichen.
  • Die Pie für etwa 45 Minuten backen. Dann herausholen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. 
  • Für die Deko die Pekannüsse grob hacken. Butter und Zucker in einer Pfanne schmelzen, die Pekannüsse dazu geben und kurz Schwenken. Dann am Rand entlang verteilen. Dann mit Vanilleeis, Zimtsahne oder einfach so servieren.
Jetzt zeige ich euch die Ergebnisse von Sarah und Anita. 
Sarah hat aus den Teigresten Blümchen ausgestochen und die Pekannüsse komplett auf der Pie verteilt. Hier geht´s zu ihrem Beitrag (Klick!).

Pumpkin Pie

Anita hat Sternchen und einen Elch ausgestochen. Hier geht´s zu ihrem Beitrag (Klick!).

Pumpkin Pie

Es hat mir ganz viel Spaß gemacht mit den beiden gemeinsam zu backen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Pumpkin Pie

Pumpkin Pie Backt ihr auch gerne ab und zu mit Gemüse? Habt ihr ein leckeres Rezept für mich? 
Ich wünsche euch ein wundervollen Sonntag.

Macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. Liebste Sia,
    es war ein wahres Kürbisfest. Ich finde Deine Pie mit den Blättern so toll und durch das Eigelb bekommen sie ja auch wirklich einen herbstlichen Touch. Super schön. :) Und Deine Kürbisse sind ja ein Traaaaum. :)
    Jetzt hast Du mir großen Appetit auf Carrot Cake gemacht. Ich glaub, den muss es bei uns auch bald mal wieder geben. ;)
    Liebste Sonntagsgrüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      ja es war wirklich ein tolles Kürbisfest mit euch :-) Das müssen wir unbedingt wiederholen. Vielen Dank für deine lieben Worte <3 Hihi ja so ein Carrot Cake könnte ich auch mal wieder backen ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Mhm schaut sehr lecker aus...Ich bin lustiger Weise, natürlich ohne es zu wissen, zeitgleich mit euch in der Küche gestanden und habe auch einen Pumkin Pie gebacken, hihi wie lustig;) Mein Rezept folgt allerdings erst noch, heute gibt es auf meinen Blog erstmal ein Kürbisbrot;)
    Dein Pumpkin Pie sieht sehr lecker aus und ist besonders schön dekoriert, dass muss ich mir merken, macht den Kuchen direkt nochmals besonderer!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja witzig, dass du am Freitag auch eine Pumpkin Pie gebacken hast liebe Krisi :-)
      Ich freue mich schon auf deine Pie. Ich feue mich, dass dir meine Pie gefällt!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Hallo liebe Sia,

    juhuu wieder ein tolles Kürbisrezept! Das sieht echt super lecker aus und die Blätter sind richtig dekorativ <3
    Ich glaube heute Abend wird es mal eine Kürbislasagne geben, wie du ja schon weißt, kann ich von Kürbis auch gar nicht genug bekommen :-)

    Hab einen tollen Sonntag und schau doch mal auf einen Keks bei uns vorbei!
    Viele liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leibe Magdalena,
      vielen Dank für deine lieben Worte :-) Mhhhh Kürbislasagne klingt super gut...und jetzt habe ich Hunger ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Ohhh Sia, der sieht ja zauberhaft aus! Wirklich ganz toll geworden mit den kleinen Teigblättern... Hach. Schmeckt sicher auch klasse!
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ela <3 Ich freue mich, dass dir die Pie gefällt :-) Ja die Blätter finde ich auch sehr hübsch, die machen die Pie schön herbstlich.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Liebe Sia,
    Ein wahres Kunstwerk hast Du da gebacken :-)
    Wunderschön sieht Dein Pumpkin Pie aus.
    Ich bin total begeistert♥️
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich danke dir sehr für dein liebes Kompliment <3 Ich freue mich darüber :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...