Montag, 23. November 2015

Rosenkohlsalat mit Walnüssen und Zitronen-Vinaigrette

Bevor die Adventszeit beginnt und es hier auf dem Blog ein Haufen Plätzchen, Cookies und Co. gibt, möchte ich gerne noch ein paar gesunde Rezepte mit euch teilen :D Praktisch als Grundlage für "ungesunde" aber unheimlich leckere Sachen. Ein gute Grundlage ist meiner Meinung nach sehr wichtig, damit einen das schlechte Gewissen nicht allzu sehr plagt ;-)

Rosenkohlsalat

Also beginnen wir heute mit etwas absolut Gesundem. Einen Rosenkohlsalat mit Walnüssen und Zitronen-Vinaigrette. Bei Rosenkohl scheiden sich die Geister. Entweder liebt man ihn oder man mag ihn überhaupt nicht. Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich Kohl sehr sehr liebe und Rosenkohl gehört zu meinen Lieblings-Kohlsorten. Ich mag seinen Geschmack und auch seine Konsistenz. Und geschmacklich passt er zu sehr vielen Gerichten.

Rosenkohlsalat
Meistens spielt der Rosenkohl jedoch eine Nebenrolle als Beilage. Sehr schade wie ich finde. Bei meinem heutigen Salat ist er der Star!!! Heute klaut ihm niemand die Show. Das hat er verdient ;-)

Rosenkohlsalat
Wisst ihr wer Rosenkohl überhaupt nicht mag? Mein Mann. Egal was ich bisher mit dem Rosenkohl gekocht habe, mit keinem Rezept konnte ich ihn überzeugen dem Rosenkohl etwas näher zu kommen. Aber das ist nun einmal so. Ich akzeptiere das, denn auch ich mag ein paar Sachen ja überhaupt nicht :-)

Rosenkohlsalat
Aber nun zurück zum Rosenkohlsalat. Der Clou bei diesem Salat ist, dass die Rosenkohlröschen in einzelne Blätter getrennt werden. Ich habe ihn neulich ganz alleine für mich zubereitet und ich habe jeden Bissen genossen. Ihr hättet mich hören sollen, ich habe nur "mhhhhh" und "ahhhh" von mir gegeben und habe gestrahlt :-) Ja ja so gut ist dieser Salat! Zum Glück habe ich mehr gemacht, denn so konnte ich ihn am nächsten Tag auch noch genießen :-)

Rosenkohlsalat
Die Walnüsse harmonieren super mit dem Rosenkohl und verleihen dem Salat etwas Biss. Auch die Zitrone in der Vinaigrette passt ganz hervorragend zum Rosenkohl. Ich finde, dass sie sogar den Rosenkohlgeschmack unterstreicht und ihn noch intensiver werden lässt. Insgesamt ist das also ein leckerer und gesunder Salat! Für alle die Rosenkohl lieben ist das ein Muss :-)

Rosenkohlsalat
Die Zutaten (2 Portionen)
  • 400 - 500 g Rosenkohl
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
Die Zubereitung
  • Den Rosenkohl waschen, den Strunk abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Dann die einzelnen Blätter abtrennen.
  • Die Rosenkohlblätter in kochendem Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren. Dann abgießen und unter fließend kaltem Wasser abschrecken (so bleibt die schöne grüne Farbe erhalten). Die Rosenkohlblätter gut abtropfen lassen.
  • Die Walnüsse grob hacken und und in einer trockenen Pfanne leicht rösten.
  • Für die Vinaigrette Olivenöl und Zironensaft gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Rosenkohlblätter auf Teller verteilen, mit der Vinaigrette beträufeln und die Walnüsse darauf verteilen.
Rosenkohlsalat
Rosenkohlsalat
Gehört ihr zu den Rosenkohl-Liebhabern oder eher zu der Sorte die ihn verschmähen? Mögt ihr Gemüse-Salate auch?
Kommt gut in die neue und verschneite Woche :-)
Macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. Mit dem Rosenkohl verbindet mich eine innige Hassliebe ;) Unterdessen mag ich ihn aber ganz gut leider, zumindest aus dem Ofen oder nur schön angebraten. Der Salat klingt aber auch nicht schlecht, mit der Zitrone und den Walnüssen könnte das was für mich sein!
    Jetzt muss ich auch noch fragen: Wie viele Stunden stehst du denn immer da, um diese wunderbaren Photos zu machen? :) Super schön!
    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla,
      wie schön, dass du Rosenkohl inzwischen magst. Oh ja angebraten oder aus dem Ofen mag ich auch sehr. Danke für die Erinnerung, denn so gab es ihn lange nicht mehr ;-) Der Salat wird dir bestimmt gut schmecken. Danke für dein liebes Kompliment. Eigentlich brauch ich nicht lange für so ein Shooting. Wenn ich weiß was ich als nächstes für den Blog plane, habe ich meistens schon eine genaue Vorstellung wie das aussehen soll. Dann wird aufgebaut, abgestimmt und innerhalb von 15 Minuten habe ich alle Bilder im Kasten. Das Aufräumen danach dauert länger, denn das mag ich gar nicht ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Liebe Sia,
    du weißt ja, ich mag ihn auch, den Rosenkohl :). Aber als Salat habe ich ihn noch nie gegessen. Das muss ich mir mal merken. Hört sich auf alle Fälle sehr lecker an und easy peasy noch dazu.
    Danke!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa liebe Nadine ich weiß, dass du auch Rosenkohl magst und deine Rezepte damit sind super. Da habe ich auch schon was probiert und es war genial! Der Salat wird dir bestommt gut schmecken und für deinen Lieblingsmann gibt´s halt noch ein Stück Steak dazu ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Ooooh wie lecker! Ich liebe Rosenkohl. Haaach, diese kleinen grünen Kugeln sehen ja mal so was von hübsch aus und schmecken auch so gut! Als Salat hab ich ihn noch nie probiert. Eine gute Idee, liebe Sia :-) Danke dafür!
    Hab noch eine wunderbare Woche!
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau liebe Katja, die kleinen Köhlchen sind wunderschön und auch super lecker!!! Ein Allroundtalent ;-) Rosenkohl als Salat musst du unbedingt probieren, das ist himmlisch ;-)
      Viele liebe Grüße und hab auch eine wunderbare Woche,
      Sia

      Löschen
  4. Liebe Sia,
    Ich liebe Rosenkohl :-)
    Als Salat habe ich ihn allerdings noch nie zubereitet.
    Sieht sehr lecker aus.
    Das wird heute mein Abendessen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das freut mich :-) Ich hoffe, dass er dir super geschmeckt hat!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Ich bin leider überhaupt kein Rosenkohlfan und mag ihn in den seltesten Fällen. Aber dein Salat sieht verdammt gut aus und wäre ein neuer Versuch wert mich an Rosenkohl ranzutasten ;).
    LG, Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      ich finde auch, dass du dem Rosenkohl noch eine Chance geben solltest ;-) Lass mich wissen ob dich der Salat nun umgestimmt hat.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Ich liebe Rosenkohl �� in jeder Form, als Salat habe ich ihn aber noch nie gegessen und werde das Rezept daher diese Woche gleich ausprobieren. ☺ Danke für die tolle Anregung!

    LG, Sven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne lieber Sven :-) Ich freue mich, dass du den Salat ausprobierst. Ich freue mich schon auf dein Feedack wie er dir geschmeckt hat.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  7. Liebe Sia,
    ich komm an Rosenkohl ja irgendwie auch nicht ran, dachte ich, aber als ich vor kurzem in HH war, habe ich eine Version mit etwas Bacon gegessen, holy moly war das gut. Da hab ich mir fest vorgenommen, Rosenkohl in diesem Jahr noch einmal zu probieren. Ich sollte also gleich mit Deinem Salat beginnen, der sieht super aus. :) Und so ein bisschen "Grünzeug" vor den Weihnachtsleckereien wäre wahrscheinlich wirklich ganz gut. ;)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Sarah in Kombination mit Bacon ist Rosenkohl suuuuuuper gut :-) Ich freue mich wenn du den Salat testest und wer weiß, vielleicht schmeckt dir dann Rosenkohl ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  8. Liebe Sia,

    Ich mag Rosenkohl mittlerweile auch richtig gerne. Nur leider mag mein Mann ihn auch überhaupt nicht, er mag nicht mal probieren. Da kommt Dein Rezept für den Salat genau richtig, den kann ich mir auch mal schnell nebenbei machen. Herzlichen Dank dafür! und Dein Rezept für den gebackenen Feta ist hier übrigens der absolute Renner :-)
    Abrazo, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ohje dein Mann mag Rosenkohl auch nicht ;-) Aber der Salat ist super auch nur für eine Peson zuzubereiten :-) Ui das freut mich sehr, dass euch der gebackene Feta so gut schmeckt. Hach wie schön :-) Danke für dein Feedback!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  9. This is really tremendous that the way you describe I'll really appreciated your work.hope i'll come back to get some more information .Thanks
    Got Soul Food?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...