Freitag, 21. Oktober 2016

Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat

Enthält Werbung für Hilcona*

Dafür, dass Pasta mein Leibgericht ist habe ich mein Soulfood Nr. 1 in letzter Zeit viel zu sehr hier vernachlässigt. Findet ihr auch? Genau aus diesem Grund gibt es heute endlich mal wieder ein leckeres Pasta-Rezept :D

Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat

Pasta geht doch einfach immer, oder nicht? Aber klar! Wenn ich abends heim komme und überlege was ich koche, landen fast immer Nudeln & Co. auf unserem Teller. Und langweilig wird es nie ;-) Für mich ist Pasta eines der abwechslungsreichsten Lebensmitteln und natürlich auch eines der leckersten. Nach einer großen Portion warm dampfender und leckerer Pasta fühle ich mich viel wohler und glücklicher :)

Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat
Für das absolute Herbst-Pastaglück habe ich heute leckere Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat für euch! Der nussig leicht süßliche Kürbis harmoniert perfekt mit dem frischen Spinat. Und da ich Spinat liebe sind die Tortelloni ebenfalls mit Spinat gefüllt! Die doppelte Ladung Spinat :D Hierfür habe ich die neuen leckeren Tortelloni Ricotta e Spinaci mit Pinienkernen von Hilcona verwendet. Das Besondere daran ist, dass man die Tortelloni in einer Pfanne dampfen kann und sie nicht zwingend kochen muss. Zudem mag ich die Pinienkern-Note in der Füllung, die verleiht den Tortelloni den letzten besonderen Schliff.

Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat
Die Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat sind perfekt für die Feierabendküche. Während der Kürbis für ein paar Minuten im Ofen röstet und so absolut lecker wird, könnt ihr euch in Ruhe um das Waschen des Spinats und ums Tischdecken kümmern. Die Tortelloni sind in zwei Minuten al dente gedampft und dürfen sich dann zusammen mit dem Spinat in Olivenöl wälzen. Dann kommt der Kürbis dazu und etwas Parmesan und schon seid ihr im Pastahimmel :) Wir sind von diesem Gericht begeistert! Und damit ihr euch und euren Lieben auch dieses Gericht zubereiten könnt verrate ich euch nun das Rezept.

Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat
Die Zutaten
  • 1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 500 g)
  • 500 g Tortelloni Ricotta e Spinaci mit Pinienkernen von Hilcona
  • 2-3 Handvoll Babyspinat
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • gehobelter Parmesan zum Servieren
Die Zubereitung
  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Dann in etwa 1-2 cm große Würfel schneiden (der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden). Auf ein Backblech geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und für etwa 15-20 Minuten im Ofen rösten.
  • Währenddessen des Spinat gut waschen und trocken schleudern.
  • 1/2 Glas Wasser mit etwas Salz in eine Pfanne geben, die Tortelloni hinzufügen und das Wasser bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten verdampfen lassen. Etwas Olivenöl und den Spinat hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem gerösteten Kürbis vermengen.
  • Auf Teller geben und mit Parmesan servieren.
Tortelloni mit geröstetem Kürbis und Spinat

Ihr wollt die neuen Tortelloni von Hilcona testen? Kein Problem, denn auf Freundin Trendlounge könnt ihr euch vom 19.10. bis 01.11.2016 als Produkttester bewerben. Also unbedingt mitmachen und den wunderbaren Geschmack entdecken.  

Bis bald und macht´s gut,
Eure Sia

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Hilcona entstanden. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.

Kommentare:

  1. Wow toll - das perfekte REzept für heute Abend ;) ICh habe die Tortellini nämlich daheim und wollte eh KÜrbis machen - und Babyspinat habe ich auch noch.

    DANKE!

    AntwortenLöschen
  2. Bin ganz deiner Meinung - Pasta geht immer. Tolles Rezept.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...