Samstag, 14. Oktober 2017

Apfel-Streuselkuchen und ein großes Hallöle!!!

Puuuuhhhh, wie soll ich nur anfangen? Ich sage einfach mal Hallöle an alle da draußen!!! Das ist immer ein guter Anfang :-) Der letzte Post ist mittlerweile knapp 10 Monate her. Was für eine lange lange Zeit! Dementsprechend bin ich sehr aufgeregt während ich hier gemütlich auf dem Sofa sitze und tippe :-) Es fühlt sich aber sehr vertraut und richtig an! Was war hier in den letzten 10 Monaten so los?

Apfel-Streuselkuchen

Mittlerweile bin ich stolze und glückliche Mama eines wunderschönen knapp 9 Monate alten Baby Boys namens Leon. Er ist mein Ein und Alles und ich liebe ihn so sehr, dass ich es gar nicht in Worte beschreiben kann. Die Mutterliebe geht eben über jede Liebe hinaus! Mittlerweile hält er uns richtig auf Trab! Er hat sehr früh mit dem Krabbeln begonnen und zieht sich mittlerweile an allem hoch und läuft an allem entlang was ihm vor die Nase kommt :-) Er ist ein richtiger Party-Boy, super aktiv, lacht und grinst (fast) rund um die Uhr und der Schelm ist ihm ins Gesicht geschrieben. Nachts lässt er uns ab und an nicht schlafen (was ja normal ist) und er fordert natürlich sehr viel Aufmerksamkeit. Ich genieße jede einzelne Minute mit ihm und bin rundum glücklich :-) Hier seht ihr ein Bild von unserem Newborn Fotoshooting, welches knapp 1 Woche nach Leons Geburt bei uns zu Hause stattgefunden hat. Diese kleinen Mini-Hände :-)

Newborn Shooting
Nichtsdestotrotz habe ich das Bloggen sehr vermisst. Und deshalb habe ich beschlossen hier wieder einen Anfang zu machen und hoffe euch in Zukunft wieder regelmäßiger mit leckeren Rezepten zu versorgen. Jedenfalls hat es mir wieder richtig viel Spaß gemacht etwas für den Blog zu backen und zu fotografieren :-)

Apfel-Streuselkuchen
Den Anfang macht heute ein super leckerer Apfel-Streuselkuchen. Ein echter Kuchen-Klassiker, welchen ich immer gerne backe und vor allem vernasche. Auf einem Bett aus Knetteig gesellen sich saftige Apfelstücke (oder auch gerne Apfelmus) und das Ganze wird dann mit buttrig zimtigen Streuseln bedeckt. Ein wahrer Kuchentraum!

Apfel-Streuselkuchen
Apfel-Streuselkuchen

Die Zutaten (21cm x 25cm Backblech)

  • Für den Knetteig
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 65 g kalte Butter (in Würfel) 
  • 1 Ei
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3-4 mittelgroße Äpfel (ca. 400 g)
  • Für die Streusel
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben
Die Zubereitung 
  • Den Backofen auf 200°C vorzeihen. Das Backblech mit Backpapier auslegen oder fetten. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in kleine Stücke schneiden.
  • Für den Knetteig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Das Ei verquirlen, zusammen mit der Butter dazugeben und zu einem homogenen Teig verarbeiten. Den Teig ausrollen und in das Backblech geben. Vanillezucker darauf streuen und die Apfelstücke darauf verteilen.
  • Für die Streusel Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Zimt in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührbesen zu Streuseln verarbeiten. Die Streusel auf den Apfelstücken verteilen.
  • Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 30-35 Minuten goldbraun backen.
  • Dann herausholen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben. 
Und wie geht es euch so? Was gibt es bei euch für Neuigkeiten?
Macht´s gut,
Eure Sia 

Kommentare:

  1. Ja hallo liebe Sia!
    Ja nun hast du lange Pause gemacht,aber das ist ja wohl verständlich.
    Ich bin schon gespannt was du uns wieder zeigen wirst.
    Apfelkuchen passt super für diese Zeit.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      danke, dass du dafür Verständniss hast, denn das ist sicherlich auch nicht selbstverständlich :-) Ich freue mich, dass du mich hier besucht hast.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  2. Oh das ist aber schön von dir zu lesen! Herzlichen Glückwunsch zu eurem Sohn! Ich kann mir vorstellen, dass das sicher sehr aufregend ist. Mitreden kann ich da nicht.
    Ich bin auch ein großer Fan von Apfelkuchen und deiner sieht unglaublich lecker aus! Die Bilder sind wirklich toll, ich mag das Farbschema sehr.
    Freue mich, wenn es demnächst wieder öfters was von dir zu lesen gibt.
    Liebe Grüße! Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Glückwünsche und deine lieben Worte liebe Heike! Ich freue mich sehr darüber :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  3. Hallo Sia, welch eine Freude Dich wieder hier zu lesen !!! Ich habe Dich und Deine Köstlichkeiten in all der Zeit sehr vermisst, auch wenn ich wusste, dass Du zur Zeit mehr in Deiner "Lebensküche" beschäftigt warst. Ich freue mich sehr mit Dir !! Genieße diese so kurze Zeit mit Deinem kleinen Partyboy, sie ist schneller vorbei als man denken kann. Zwischendurch sich trotzdem an das Eigene zu erinnern, ist ebenso wichtig. Schön, dass Du den ersten Schritt gemacht hast !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Joona,
      herlichen Dank für deine Worte <3 Oh ja die Zeit mit Baby rennt wirklich an einem vorbei :-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  4. Hach, schön mal wieder einen Post von dir zu lesen, deine Post haben immer zu meinen Favoriten gehört!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      vielen lieben Dank, ich freue mich sehr über dein Kommentar <3
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  5. Hi Sia,
    willkommen zurück. Ein kleines Kind ist doch der schönste Grund, um ein Blog-Pause einzulegen. Ich freue mich schon sehr, auf deine zukünftigen Rezepte.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      da hast du absolut Recht :-) Ich freue mich auch nun endlich etwas aktiver hier zu sein und hoffe, dass das nun regelmäßiger klappt.
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen
  6. Hallo liebe Sia! Herzlich Willkommen zurück! Ich freue mich, dass es endlich wieder leckere Rezepte auf deinem Blog gibt. Und natürluch wünsche ich dir alles Liebe mit deinem kleinen Boy! Ich kenne das nur zu gut... Mama sein und bloggen. Das passt manchmal einfach nicht. Umso schöner, wenn man dann wieder Spaß daran bekommt. Viele liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ramona,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Du hast glaube ich sogar noch eine größere Herausforderung als ich mit zwei kleinen Babys, aber du kriegst das ja super hin! Respekt!
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...