Sonntag, 22. Oktober 2017

Kürbis-Risotto mit knusprigem Speck und Ziegenkäse-Chips

Auch wenn ich im Herbst geboren bin, sind sowohl der Herbst und der Winter überhaupt nicht meine Lieblings-Jahreszeiten. Die Kälte, der Regen, der Nebel...da bietet uns der Sommer und der Frühling doch viel schönere Sachen. Nichtsdestotrotz hat natürlich jede Jahreszeit seine schöne Seiten. Am Herbst mag ich das goldene Licht, die bunten Blätter und die Gemütlichkeit. Wobei an einen gemütlichen Tag unter der Kuscheldecke vorm Fernseher oder beim Lesen mit einem Baby nicht mehr zu denken sind :D Leon mag natürlich andauernd spielen und wehe Mama setzt sich kurz auf´s Sofa und schenkt ihm keine Beachtung, dann ist aber was los ;-) 

Kürbis-Risotto

Doch der Herbst bietet natürlich auch wunderbares Obst und Gemüse. Unter anderem Kürbis. Ich liebe Kürbis!!! Deshalb kommt er im Herbst natürlich öfters zum Einsatz. Leon mag übrigens Kürbis auch ganz gerne. Mein neues Lieblingsgericht mit Kürbis ist ein cremiges Kürbis-Risotto mit knusprigem Speck und Ziegenkäse-Chips. Ich sag euch diese Kombination ist der Knaller. Der Kürbis wird hier kurz vorgegart und püriert und dient dann zusammen mit  etwas Gemüsebrühe als Flüssigkeit für das herrlich cremige Risotto. Und die Farbe, welche es dem Risotto verleiht ist natürlich auch der Wahnsinn!

Kürbis-Risotto

Anstatt Parmesan kommt hier der Ziegenkäse zum Einsatz, welcher wunderbar mit dem Kürbis harmoniert. Aber er verfeinert nicht nur das Risotto an sich, er krönt das ganze noch in Form von Chips. Ooooh diese Chips, ich bin wirklich süchtig danach (die meisten habe ich bereits während des Ümrührens des Risottos verhaftet). Sie bestehen lediglich aus Ziegengouda und ein paar Kürbiskernen, werden dann auf ein Backlech gegeben und brutzeln im Ofen zu knusprigen Chips. Und wenn wir schon beim Wort knusprig sind, knusprigen Speck aus dem Ofen habe ich auch noch über das Risotto gestreut. Das ist Herbst-Soulfood ganz nach meinem Geschmack :-)

Kürbis-Risotto

Die Zutaten (2 Portionen)
  • Für das Risotto
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 150 g Risottoreis
  • 250 g Kürbispüree
  • 300-350 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL frisch fein geriebener Ziegengouda
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas frischen Thymian
  • Für die Ziegenkäse-Chips
  • 30 g frisch fein geriebener Ziegengouda
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 50 g Speck in Scheiben 
Die Zubereitung

  • Für die Ziegenkäse-Chips den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kürbiskerne grob hacken und mit dem Ziegenkäse mischen. Mit Hilfe eines Teelöffels kleine Taler auf das Backpapier geben und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 5 Minuten backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Die Speckscheiben ebenfalls auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Backofen bei 180-200°C etwa 15 Minuten knusprig backen. Herausholen und abkühlen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Olivenöl und 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Den Risottoreis hinzufügen und ca. 1 Minute mit andünsten.
  • Die Gemüsebrühe mit dem Kürbispüree in einen Topf geben und warm halten. Die Flüssigkeit nach und nach hinzufügen. Unter Rühren immer voll einkochen lassen bevor man die nächste Portion hinzufügt. Dieser Vorgang dauert etwa 20-25 Minuten, dann ist der Reis gar und noch schön al dente.
  • Ziegenkäse und die restliche Butter unter den Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Risotto auf Teller verteilen.  Den Speck zerbröseln oder grob hacken und zusammen mit den Ziegenkäse-Chips und den Thymianblättchen darüber streuen.
Ich wünsche euch einen schönen und gemütlichen Sonntag.

Macht´s gut,
Eure Sia

Kommentare:

  1. ohhhh dieses risotto sieht ja grandios aus :D den speck brauch ich nicht aber die ziegenkäsechips nehme ich gerne dazu! tolles rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ina :-) Ich freue mich, dass dir das Risotto gefällt, auch ohne Speck ist es super lecker ;-)
      Viele liebe Grüße
      Sia

      Löschen

Ich freue mich sehr über liebe Kommentare von Euch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...